07.09.11 06:28 Uhr
 45
 

Texas: Behörden bekommen Buschbrände nicht unter Kontrolle

In Texas wüten schwere Buschbrände, welche die Behörden nicht unter Kontrolle bekommen. Schon über 700 Häuser wurden durch die Brände vernichtet. Eine Mutter und ihr Kind kamen in den Flammen um.

Der Tropensturms "Lee" hatte am Wochenende mit seinen Sturmböen dafür gesorgt, das sich das Feuer in dem trockenen Buschland schnell ausdehnte. Das Löschen der Brände mit Flugzeugen und Helikoptern gestaltet sich schwierig, weil viele Seen und Flüsse aufgrund der Trockenheit kein Wasser führen.

Laut der Behörden, sollen die Brände aber nicht durch Brandstiftung ausgelöst worden sein. Fast 50.000 Hektar Anpflanzungen wurden von den über 181 Bränden vernichtet. Laut den Behörden, könnte ein von den Wetterforschern angekündigter Kältesturz, die Situation noch verschärfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Kontrolle, Texas, Buschbrände
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?