07.09.11 06:09 Uhr
 562
 

Von der IFA verbannt - Das kann der iPad-Killer Galaxy Tab 7.7

Wie ShortNews.de bereits berichtete, musste der Tablet-PC Galaxy Tab 7.7 von Samsung vom IFA-Stand des Herstellers wegen einer Apple-Klage entfernt werden.

Im Inneren des 335 Gramm leichten Geräts steckt eine CPU mit Dual-Core, die mit 1,2 GHz getaktet ist. Außerdem ist der berührungsempfindliche Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln ausgestattet.

Für Deutschland ist noch kein Preis bekannt - in Finnland sollen jedoch 700 Euro fällig sein. Dieses Preismodell dürfte voraussichtlich auch für Deutschland übernommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Session9
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPad, Killer, IFA, Samsung Galaxy Tab
Quelle: www.computerwissen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2011 06:09 Uhr von Session9
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ein interessantes Gerät, dem die Apple-Klage und die dadurch entstehende PR auch noch in die Hände spielt. Ob sich Apple da nicht selbst ins Bein schiesst, indem es Geräte von anderen Herstellern dadurch indirekt zur ernsthaften Konkurrenz hochjazzt?
Kommentar ansehen
07.09.2011 06:38 Uhr von EraZor2k4
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wie mir dieses Geklage auf den Sack geht! Gerade Apple versucht wirklich bei jedem Gerät, was möglicherweise sogar besser ist als das eigene, den Herstellern Steine in den Weg zu werfen. Apple - das nervt!

Das Galaxy Tab sieht richtig schick aus. Dennoch nichts für mich, der Preis ist einfach viel zu hoch.
Kommentar ansehen
07.09.2011 09:28 Uhr von heislbesen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Stimmen: gegen Apple werden immer lauter. Nun fangen auch die Medien an die Geschäftspolitik von Apple an zu zweifeln. Anbei ein Artikel der neutralen tabletblog.de ( die in der Vergangenheit immer auch das Apple Tab hoch gejubelt haben ), in dem der letzte Satz schon sehr kritisch klingt:

"Danke Apple, ihr blockt innovative Produkte! Wenigstens darf Samsung noch Waschmaschinen frei entwickeln, auch das ist ein großes Thema auf der IFA"

http://www.tabletblog.de/...

Hinzu kommt das Samsung nun überlegt das Tab in Deutschland gar nicht auf den Markt zu bringen was dann auch noch mehrere Arbeitsplätze wieder vernichten wird...

Wenn man selbst wohl technisch nicht mit den anderen mithalten kann ( Iphone 5 soll ja mit dem A5 Prozessor = 1,0 GHZ ausgestattet sein; da wird wohl jeder Konkurrent lächeln da jeder Hersteller von LG, Nokia, Samsung bis hin zu HTC schon seit mehreren Monaten 1,2 GHZ auf dem Markt hat), um nur einen von vielen technischen Vorsprüngen zu nennen.

Ich kann nur hoffen das die Kunden von Apple das Spiel bald durchschauen und es zu einem Umdenken in der Firma Apple kommt und der Markt wieder von den Themen beherrscht wird wer welches Highlight herausbringt und das Thema wer verklagt wen wieder verschwindet....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?