06.09.11 16:57 Uhr
 3.573
 

"Abgeordneten-check.de" veröffentlichte Video über geheime Ziele der EU

Ein von "Abgeordneten-check.de" produziertes Video deckt bisher unveröffentlichte Ziele der EU-Finanzkommision auf, welche auf Demokraten schockierend wirken müssen. Seit Mai gibt es den Vertragsentwurf zum Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM), zu dem Politiker immer noch schweigen.

Zu den wichtigsten Fakten des Vertrages soll die Aufstockung des Euro-Rettungsfonds auf 700 Milliarden Euro gehören. Alle Mitglieder des ESM hätten Zahlungsforderungen "unwiderruflich und bedingungslos zuzustimmen".

Weiterhin genieße der ESM vollständige gerichtliche Immunität. Das Grundkapital könne selbstständig aufgestockt werden und Enteignungen würden vertraglich ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, EU, Video, Europa, Finanzen
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Die türkische Lira taumelt
Mexiko will die USA nicht Mehr
China total Perplex: Trump war nicht eingeplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2011 17:46 Uhr von BadBorgBarclay
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
@bertl: Nur das es diesen Endsieg Niemals geben wird, aber wohl eine Endniederlage und das sogar mit 99,9 %tiger Wahrscheinlichkeit.
Kommentar ansehen
06.09.2011 18:07 Uhr von :raven:
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
Absolute TOPP-News! kann leider nur ein Plus geben...

Die ganzen rosaroten Brillentypen, die die vermeintlichen Verschwörungstheoretiker stets in die Deppenecken gestellt haben, sollten nach dem Video mal kurz in sich kehren und danach "Entschuldigungs-"Bierchen verteilen!

Wir werden ganz offensichtlich von einem Parteienapparat am Nasenring zum Schlachthaus geführt. Alle "renommierten" Parteien stecken unter einer Decke, wenn es darum geht, dem Steuerzahler Michel die Beine weg zu reissen. Wir werden schlichtweg verraten... und keine will es sehen!

Wer angesichts dieses Videos und der damit offensichtlichen Zusammenhänge wirklich noch an "freiheitliche, demokratische" Wahlen glaubt, dem ist leider nicht mehr zu helfen.

@Terrorstorm
Glaubst Du ernshaft, woanders ist es unterm Strich besser? Bevor man ernsthaft Eier zeigt und ins Ausland zieht, kann man aber auch hier Eier zeigen und mal anständig auf den Tisch hauen, oder?

[ nachträglich editiert von :raven: ]
Kommentar ansehen
06.09.2011 18:29 Uhr von limasierra
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
kein Grund sich aufzuregen wenn die Bevölkerung sich so manipulieren lässt, ist sie selbst dran Schuld. Heutzutage kann man sich selbst bilden, da einem die fast unendlichen Informationen des Internet zur Verfügung stehen. Das bedeutet, dass das deutsche Volk immer weniger Interesse an Bildung hat. Die Ursache dafür sehe ich darin, dass das der einzelne Durchschnittsbürger keine Verantwortung mehr für irgendetwas übernehmen will. Er bekommt da ja auch genug Unterstützung aus dem Dienstleistungssektor. Etliche Versicherungen behüten das Volk vor einzelnem, oft wohl gerechtfertigtem finanziellen Ruin. Diese Einstellung schlägt hart zu und lässt das Volk ihre Verantwortung in fremde Hände geben. Wissenschaftliche oder politische Bildung wird immer uninteressanter, sodass man nicht einmal weiß, welche politischen Ansichten man vertreten will. Dass sich somit die Demokratie selbst abschafft ist ja wohl vorprogrammiert. Wenn man diese Verdummung noch länger "gären" lässt, zerfällt diese offensichtliche Scheingesellschaft, die sich auf ihre illusionären, materialistischen Wertvorstellungen stützt...

Soll mir nur Recht sein!
Kommentar ansehen
06.09.2011 18:32 Uhr von :raven:
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Nochmal was da in der Mache ist, ist schlichtweg ein EU-ERMÄCHTIGUNGSGESETZ!

Von im Hinterzimmer aus ausgeklüngelten EU-Vertretern soll über die Staatshaushalte entschieden werden...ohne Vetorecht bei voller gesetzlicher Immunität! Gehts noch?

Hier der Link zum Video:
http://www.freiewelt.net/...!-auf-abgeordneten-check.de.html
Kommentar ansehen
06.09.2011 19:10 Uhr von bigJJ
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Passt.
Zuerst werden wir in der EU zusammengefasst. Nationalstaaten gehören der Vergangenheit an.
Die Krise wird jetzt nur noch verschärft - mit Absicht - das Finanzsystem soll saniert werden. Der Plan steht auch schon (findet man bei Wikileaks): das globale Währungssystem.

Dann braucht es eigentlich nur noch ein zwei Krisen und man fasst die Welt in eine einzige Regierung zusammen. Stellt einen Diktator oder Herrscher hin und dann sind wir da, wo wir hinsollen.

Willkommen NWO.

Man kann lachen über die ganzen Verschwörungstheorien, wie man will. Ich habe früher auch gelacht, aber so langsam vergeht mir irgendwie das lachen...

EDIT:
Aber um es festzuhalten. Wir sind selbst schuld und das muss so passieren. Die müssen uns alles wegnehmen, was man uns wegnehmen kann. Wir müssen hungern. Und dann wird sich erst was ändern. Die Hoffnung habe ich zumindest.

[ nachträglich editiert von bigJJ ]
Kommentar ansehen
06.09.2011 19:49 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Endlich wird es immer mehr Leuten klar dass wir auf dem Wege einer Banken-Diktatur sind.


Als einzige erheben die Linken Widerstand und nennen das Kind beim Namen:

"Es kann nicht sein, dass weiterhin Milliarden von Steuergeldern dafür verschwendet werden, Bankenprofite zu retten und Spekulationsgewinne zu sichern. Es kann auch nicht sein, dass die Länder, die Gelder aus dem ESM erhalten, durch sozial ungerechte und ökonomisch unsinnige Kürzungsprogramme in die Rezession getrieben werden, die ihre Schulden ansteigen lassen, anstatt sie zu senken“, so Alexander Ulrich, Obmann der Linken-Fraktion im EU-Ausschuss.

Hier wird das Kind beim Namen genannt:

Solange Banken sich weigern, die Verluste als die ihrigen zu akzeptieren, schwelt die Schuldenkrise. Auch für sie hat zu gelten: Wo eine Planze eingeht, wächst bald neues. Der freie Markt - von den Neoliberalen beständig eingefordert - scheint nur für die anderen zu gelten. Es wird sich nie etwas am Anleger-Verhalten ändern, wenn Investoren keinen Totalverlust erleiden.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
06.09.2011 19:56 Uhr von Baran
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kriminell: TOLL IN LYBIEN KOMMT DIE NATO WER WIRD UNS HELFEN????
Kommentar ansehen
06.09.2011 20:25 Uhr von glob3
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Die Geschichte hat uns gelehrt dass es immer Personen und Gruppierungen gibt, die nach mehr und mehr Macht streben und nun denken wir tatsächlich, dass das seit dem 2. Weltkrieg vorbei ist? Wir sind nun alle Freunde und alle wollen nur unser Bestes? Wie naiv das klingt.

Aber die Geschichte hat uns auch gelehrt, dass dieses vorhaben scheitern wird. Nachdem viel Blut und viele Tränen gefloßen sind.

Das was da im Gang ist können wir aber auch nicht mehr aufhalten. Und schon gar nicht mit demokratischen Mitteln.
Kommentar ansehen
06.09.2011 20:37 Uhr von zoc
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
NUR die Linkspartei ist dagegen ...
übrigens auch gegen Kriegseinsätze und gegen einiges andere, was das Volk auch ist ...
Mir ist nur schleierhaft, warum das blöde Volk immer noch die üblichen Parteien wählt ...

SELBER SCHULD !!!

Jetzt habt Ihr es ja noch mal schwarz auf weiss. NUR die Linkspartei ist gegen diesen EU - Schwachsinn und nur die Linkspartei kämpft für eine echte Demokratie und faire Bedingungen. Alle anderen unterliegen der Marktmacht und der Geldlobby.
Kommentar ansehen
06.09.2011 20:54 Uhr von AnotherHater
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist so Insider das ich es schon zwei Wochen weiß. xD
Kommentar ansehen
06.09.2011 21:46 Uhr von T.P.
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ungeheurlich ! Wir stehen vor der Kfz-Maut, weil kein Geld für Straßensanierungen da ist, wir zahlen in Richtung Griechenland in ein schwarzes Loch. Wir holen achkräfte aus dem Ausland anstatt ins eigene Volk zu investieren, wir sehen einer neuen Wirtschaftskrise entgegen und nun kommt noch so etwas auf den Tisch !!!

Was da abgeht ist meiner Meinung nach eine riesige Sauerei. Narrenfreiheit in Sachen Geldgier und wir sind die Dummen. Wann wird sich gewehrt ?

[ nachträglich editiert von T.P. ]
Kommentar ansehen
06.09.2011 22:08 Uhr von Marie52
 
+0 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.09.2011 22:27 Uhr von symphony84
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Marie52: Geistreich.

Du denkst, jeder der nicht eine große Partei wählt, stimmt für die NPD?

Armseelig, wenn du denkst, dass es keine anderen Alternativen gibt. Typische Dummschwätzerei.

@Zoc

Stimme dir zu. Aber nee, wie kann man eine "SED-Nachfolge-Organisation" wählen.... lol

[ nachträglich editiert von symphony84 ]
Kommentar ansehen
06.09.2011 22:56 Uhr von phal0r
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich sehe keine Ziele! Die News beschreibt nur Maßnahmen. Was sind denn nun die Ziele??
Kommentar ansehen
06.09.2011 23:02 Uhr von bigJJ
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Marie52 bleibt mir schon in der Wikileaks-News in Erinnerung. Genauso geistreiche Beiträge gabs da auch.

Er wählt sicher NPD, macht aber Promo für Links.
Und wie hier schon erwähnt wurde, gibt es genug Alternativen zu NPD;Linke,SPD,CDU; FDP,Grün...

Ich wähle: http://www.ddp-partei.de/ Auch wenn ich sicher bin, dass sie nicht weit kommen. Aber ich weiß trotzdem, dass ich NICHT die Menschen an die Macht gewählt habe, die aus diesem Land einen Scheißhaufen machen.
Kommentar ansehen
06.09.2011 23:08 Uhr von bigJJ
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
desweiteren. Die Website, die Marie52, in ihrem Profil fleißig promotet, verteilt laut AVG Malware mittels Exploit (type 2033).

Also Vorsicht, vielleicht ist das ja eine neue Masche. Möglichst etwas extrem dummes oder kontroverses Schreibe, wo sich die Leute drüber aufregen und schauen wer so dumm ist und aus interesse auf die Websites klicken.

Also AUFPASSEN.
Ich hatte keine Lust es in einer Boix zu testen, was es genau für eine Malware ist und welche Lücke ausgenutzt wird, verlasse mich nur auf AVG!
Kommentar ansehen
06.09.2011 23:10 Uhr von Marie52
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.09.2011 23:13 Uhr von bigJJ
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Lern lesen, ich sage nirgendswo dass ich es ernst nehme oder Linke wähle.
Oh man... schnell wieder RTL anmachen, Marie52.
Kommentar ansehen
06.09.2011 23:21 Uhr von -Lacosamia-
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Ohne nun konkret auf das Richtig oder Falsch des Videos einzugehen: Die Berichterstattung ist reißerisch, interpretativ und einseitig und vor allem alles andere als neutral. Allein die Animationen und die Intonation der Sprecherin (bspw. wenns um die Gerichtsbarkeit oder die angebliche Entdemokratisierung Europeas geht) suggerieren bereits die negative Einstellung der Macher.
Auch wenn ich selbst Europa und der neuesten Entwicklungen (Rettungsschirm) skeptisch gegenüberstehe werde ich mich nicht auf diese äußerst platte anti-EU-Propaganda verlassen und mich selbst in den Beschlusstext einlesen um mir eine qualifizierte Meinung bilden zu können. Das Video ist nun wirklich unterstes RTL-Niveau und trifft natürlich auf fruchtbaren Boden...
Kommentar ansehen
06.09.2011 23:35 Uhr von glob3
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich gebe Lacosamia Recht, das Video ist sehr einseitig und reißerisch. Allerdings werden dort nur Punkte hervorgehoben, die tatsächlich so in dem Vertrag stehen. Sicherlich werden "nur die negativen Aspekte" hervorgehoben, aber wenn ich diese schon sehe kann ich mir eigentlich keine positiven Aspekte ausdenken, die das rechtfertigen würden.

[ nachträglich editiert von glob3 ]
Kommentar ansehen
06.09.2011 23:46 Uhr von -Lacosamia-
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@glob3: Ich sage ja, ich werde mir in den kommenden Tagen mal den Vertrag (auch über diesen Status lässt sich diskutieren -inoffizielle Übersetzung und so-) durchlesen. Aufgrund der einseitigen Berichterstattung bezweifle sogar ernsthaft dass die ´zitierten´ Passagen so eindeutig und endgültig in den Paragraphen stehen wie sie im Video dargestellt werden. Mir sind die vielen Lücken bei den Zitaten aufgefallen. Durch weglassen bestimmter Satzteile kann man ja bekannterweise jeden Satz ins Gegenteil verkehren. Aber gut, ich werde mir das zu Gemüte führen und mir meine Meinung selbst bilden anstatt sie durch irgendwen, der ein Video drehen kann bilden zu lassen.
Kommentar ansehen
07.09.2011 00:31 Uhr von verni
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Eines ist sicher: ALLE Völker in Europa haben genau das verdient was zur ZEit passiert.......ein Mensch der sich alles von lügenden Damen und HErren im Anzug stehlen lässt und für die selben die ihn nicht vertreten auch noch die Hälfte seines Gehaltes abdrückt, ohne zu wissen wofür, gehört so ausgenommen und zusammengetreten bis er vielleicht mal auf die Idee kommt, dass hier etwas nicht gehen kann.

Wir alle zahlen horrende Steuern für nichts und wieder nichts...haben keinerlei politische Entscheidungsgewalt und werden definitiv NICHT vertreten. Wozu also all diese Wahlen? Hier muss es ganz böse vom Volk aus krachen...alles andere macht keinen Sinn mehr.
Kommentar ansehen
07.09.2011 09:01 Uhr von kostenix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo kann ich mich: bei denen bewerben? scheint ja eine sichere arbeitsstelle zu sein ^^
Kommentar ansehen
07.09.2011 09:46 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bzgl PKW Maut:
Ich spreche mich schon seit Jahre FÜR eine PKW Maut aus. Mit einer solchen zahlt jeder in den Topf ein, der die Autobahnen benutzt und nicht nur die Deutschen, die sie wieder instand setzen. Im Gegenzug senkt man die KFZ Steuer im Land und alles ist paletti.
Leider befürchte ich, wird das bei uns in der Form umgesetzt werden, dass die PKW Maut eingeführt wird und die KFZ Steuer erhöht wird...


Zur News: Ohne das Video geschaut zu haben, aber gab es diese Info nicht schon vor einiger Zeit? So neu scheint mir das gerade gar nicht, was da in der News erzählt wird. Das wurde ja klar, als diese EU-Papiere veröffnetlicht wurden. Oder vermische ich da gerade etwas?
Kommentar ansehen
07.09.2011 10:01 Uhr von Floxxor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
jaja: "Es wird zum Beispiel nicht auf die besonders hohen Hürden hingewiesen, unter denen finanzielle Unterstützung überhaupt gewährt werden kann. Außerdem fehlen Hinweise zur Privatsektorbeteiligung oder dass Deutschland bei allen Maßnahmen ein Vetorecht hat."

...Würde man das erwähnen, käme ja die Wahrheit raus und nicht dieses Video, das es in ähnlicher Form zu vielen Themen, gerade in der Finanzkrise, gibt.
Nur wird bei solchen selbstgemachten Videos schon mal was ausgelassen, damit alles passt.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Die türkische Lira taumelt
Deutsche Wirtschaftsunternehmen überdenken Handelsbeziehung mit der Türkei
Toasts können töten und sind nicht Gesund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?