06.09.11 16:59 Uhr
 527
 

Ein Drittel halten den eigenen Chef für unfähig

Etwa 67 Prozent aller Angestellten sind der Meinung, die Arbeit ihres Vorgesetzten besser als dieser bewältigen zu können. Laut einer Umfrage des Internet-Jobportals "Monster.de" sind ein Drittel sogar der Meinung, der eigene Chef sei unfähig.

Als größtes Manko sehen die meisten Befragten, dass der Vorgesetzte unfähig sei, Entscheidungen zu treffen. Besonders nervig seien Chefs, die cholerisch reagieren oder insgesamt schwierig und gefühllos sind.

Bernd Kraft, Manager bei "Monster.de" sagt dazu: "Einen solchen Vorgesetzten zu haben ist frustrierend und erschwert den Arbeitsalltag. Wenn beispielsweise die Aufgaben des Chefs auf das Mitarbeiterteam abgewälzt werden, wissen viele nicht, wie sie sich verhalten sollen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Arbeit, Umfrage, Drittel
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2011 17:00 Uhr von Really.Me
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Ob es dann noch so viele Unternehmen in Deutschland geben würde wenn die hier befragten Entscheiden drüften!?!?
Kommentar ansehen
06.09.2011 17:08 Uhr von artefaktum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Really.Me: Es gibt immer solche und solche Arbeitnehmer. Warum sollte das bei Vorgesetzten anders sein?
Kommentar ansehen
06.09.2011 17:08 Uhr von Borey
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Zumal man als normaler Arbeiter wahrscheinlich nicht wirklich überblickt, was der alles so machen muss.
Man sieht ihn dann und wann mal durch die Fabrik schleichen und denkt sich vllt. "Der läuft den ganzen Tag auch nur rum". :P
Wer die Verantwortung hat, der bekommt das Geld; Geld würd ich zwar gern vieles haben, aber Verantwortung [...] soo viel dann doch nicht =]
Kommentar ansehen
06.09.2011 17:10 Uhr von Teffteff
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Umfrage: Hier gab es auch mal eine News zu einer Umfrage, in der 80 Prozent der Menschen meinten, sie wären intelligenter als der Durchschnitt der Bevölkerung. - also ein grundsätzliches Problem!
Kommentar ansehen
06.09.2011 17:23 Uhr von ohne_alles
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt Leute, die Gefühlslosigkeit mit Durchsetzungsfähigkeit verwechseln.

Ist aber natürlich nicht immer so.
Kommentar ansehen
06.09.2011 17:28 Uhr von artefaktum
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ohne_alles: Eben. Wer vielleicht fachlich gut ist, besitzt nicht automatisch eine gute Soziale Kompetenz. Die Pappenheimer lernt sicherlich fast jeder Arbeitnehmer im Laufe seines Berufslebens kennen.

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
06.09.2011 17:55 Uhr von Perisecor
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sieht man ja auch schon hier bei Shortnews.

Hier sind auch 80% der Leute große Finanzexperten, Militärexperten, Politikexperten, Geheimdienstexperten und sowieso in allem total überlegen.

Ich frage mich dann allerdings immer, wieso diese Leute so oft falsch liegen bzw. auf Nachfrage nicht zugeben wollen, was sie genau arbeiten - und wenn das dann doch mal jemand macht, sind das in der Regel eben völlig fachfremde Menschen (Schlosser, Bäcker, Fließbandarbeiter) oder Arbeitslose.


Borey hat das schon recht gut erfasst - die wenigsten Mitarbeiter haben einen Überblick darüber, was der Chef so alles zu leisten hat, auch wenn sie das vielleicht meinen. Ich bin die letzten Jahre recht gut aufgestiegen und nach meinem Studium dachte ich auch, ich wüsste alles. Aber jeder Tag, jede Beförderung, bringt Aufgaben und Sichtweisen mit sich, die man eben vorher nicht abschätzen konnte.
Kommentar ansehen
06.09.2011 18:15 Uhr von Serverhorst32
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Tjaaaa: Die bräuchten eben mich als Chef ... denn wer nen Checker wie mich als Chef hat der hats gut ...

- fettes gehalt für alle, außer die uncoolen
- viel chillen bei der arbeit und immer coole musik

Jau ich wär der Elite 1337 cheF

Vote me 4 Chef !!!
Kommentar ansehen
06.09.2011 18:17 Uhr von Teffteff
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Chefs: Dass manche Chefs glauben, sie wären als Chef auf die Welt gekommen ist eine andere Frage. Nur weil ich etwas Geld geerbt habe und mir Angestellte leisten kann, bin ich noch lange keine ausgewiesene Führungskraft. Leider sagt die Umfrage nicht aus, wieviele von den unzufriedenen Befragten selbst Unterstellte haben, denn die mittlere Führungsebene hält sich nach meiner Erfahrung für besonders kompetent und überschätzt sich damit maßlos.
Kommentar ansehen
06.09.2011 18:56 Uhr von rLoBi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sry: aber viel zuviele arbeitnehmer denken sie sind das non plus ultra und können alles. bei uns sagen so viele sie würden als chef sofort jedem mehr geld zahlen. sry aber wenn man keine relation hat wie angebot und nachfrage den preis bestimmen, und die wirtschaftlichkeit im unternehmen sicherstellen, dann sollte man lieber die fresse halten.
natürlich ist nicht jeder chef der oberhit, aber die meisten leute haben echt keine ahnung was noch alles dahinter steckt.
Kommentar ansehen
06.09.2011 20:05 Uhr von Marie52
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Wer sich für was Besseres hält als seinen Chef: soll sich selbstängig machen. Dann merkt er plötzlich, wie schwierig es ist, eine Führungskraft zu sein.

Übermut schadet der Arbeitsmoral. Man sollte Psycho-Tests durchführen, um solche Arbeitnehmer zu entlarven.
Kommentar ansehen
06.09.2011 21:21 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Es gibt Leute, die Gefühlslosigkeit mit Durchsetzungsfähigkeit verwechseln."

Nö, es macht schon einen Unterschied ob ich führe Kraft meiner Wassersuppe oder ob ich führe und gleichzeitig aber soviel Verständnis und Motivation rüber bringe das sich die Untergebenen nicht als Karl Arsch fühlen.

Ein Chef der sich erst durchsetzen muss ist ein schlechter Chef. Und schlechte Chefs gibt es wie Sand am Meer, sind größtenteils solche Leute die sich nach oben getrampelt haben und ihre Unfähigkeit gut verschleiern konnten.
Kommentar ansehen
11.09.2011 12:32 Uhr von skipjack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moderne Zeiten: traurige Typen...

Früher waren Chefs Menschen, heutzutage nennen sie sich gerne Unternehmer...

Die Rendite steht für gewisse Gestalten über der Menschlichkeit...

Liebe Unternehmer:
Aus BWLer-Sicht ist es ein alter Hut, dass zufriedene Arbeitnehmer bessere Leistung bringen, als versklavte Ruderer...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?