06.09.11 14:29 Uhr
 153
 

Verkaufsstart für den Kia Rio

Der Kia Rio feiert Verkaufsstart und somit geht der Kompaktwagen in die bereits vierte Generation. Der 4,05 Meter lange Kia Rio ist mit drei unterschiedlichen Ausstattungsvarianten verfügbar, dazu zählen Attract, Edition 7 und Spirit.

Zur Serienausstattung zählen zum Beispiel Fahrer- und Beifahrerairbag, Seitenairbag, Vorhangairbag, 3-Punkt-Sicherheitsgurte, ISOFIX Halterung, ABS, ESP, Tagfahrlicht und Multifunktionslenkrad.

Den Kia Rio gibt es mit einer Leistung von 55 kW (75 PS) bis 80 kW (109 PS). Der Startpreis für den 3-Türer liegt bei 9.990 Euro und die des 5-Türer bei 10.690 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MeinAuto
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Generation, Kia, Ausstattung, Verkaufsstart, Kompaktwagen
Quelle: blog.meinauto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2011 15:40 Uhr von David_blabla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich mal ´ne News einliefern möchte, die ähnlich aufgebaut ist, wird diese nicht durchkommen, da "Schleichwerbung". Siehe Support im Forum... KK

Nichts gegen dich MeinAuto (Autor)!
SN-Checker=n00b

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?