06.09.11 14:04 Uhr
 3.811
 

Sechs Meter lang, eine Tonne schwer: Riesenkrokodil auf Philippinen

Bisher ist das längste Krokodil im "Guinness Buch der Rekorde" mit einer Länge von 5,48 Metern vermerkt. Doch der jetzige Fund im philippinischen Bunawan könnte alle bisherigen Funde von Riesenkrokodilen in den Schatten stellen.

Mit einer Länge von 6,40 Metern und einem Gewicht von über einer Tonne könnte es das Größte je gefangene Krokodil auf der ganzen Welt sein. Für den Fang benötigten die Dorfbewohner ein Schwermetallkabel. Sie versuchten zuvor das Krokodil mit Ködern aus Hühnerfleisch oder Schweinefleisch anzulocken.

Die Bewohner von Bunawan hatten lange vermutet, dass ein Krokodil sein Unwesen treibt, hatten aber nie konkrete Anhaltspunkte. Angeblich soll das Krokodil einen ganzen Wasserbüffel verschlungen haben und sogar ein Bauer soll dem Krokodil zum Opfer gefallen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Welt, Philippinen, Krokodil, Guinness-Buch der Rekorde, Fang
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malaysia: Längste Schlange der Welt stirbt nach drei Tagen Gefangenschaft
Fußball: Robert Lewandowski nun im Guinness-Buch der Rekorde
105 Selfies in drei Minuten - Dwayne Johnson im Guinness-Buch der Rekorde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2011 14:45 Uhr von Randall_Flagg
 
+12 | -15
 
ANZEIGEN
"6 Meter lang, eine Tonne schwer"

Ich dachte es ginge hier um Pimmel :(
Kommentar ansehen
06.09.2011 15:35 Uhr von kingoftf
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Egal, wie groß: es ist, sie werden es essen.
Kommentar ansehen
06.09.2011 15:43 Uhr von insi1986
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Hauptsache: es wird/wurde getötet...

Wenn der Mensch im Lebensraum solcher Tiere schnüffelt, brauch er sich auch nicht wundern wenn er mal auf der Speisekarte steht.
Kommentar ansehen
06.09.2011 16:29 Uhr von SoRgen
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
es wurde LEBEND gefangen und soll nun in einen tierpark.. also nix mit töten...
Kommentar ansehen
06.09.2011 22:10 Uhr von hierdings
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich: Wenn man sich das Bild auf der Quelle so anschaut, kann man sich gar nicht vorstellen, dass sie diese Ding auch fortbewegen kann, so groß wie der Körper ist und im Verhältnis dazu seinen kleinen Beine..
Kommentar ansehen
06.09.2011 22:38 Uhr von NoGo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Was bitte: ist ein Schwermetallkabel? Es steht auch so in der Quelle. Ein Schwermetall wäre meiner Ansicht nach z.B. Blei.
Kommentar ansehen
07.09.2011 00:29 Uhr von H.etzer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kurze Beine riesen Schwanz und noch größere Schnauze?
Ganz klar ein Italiener ;)
Kommentar ansehen
07.09.2011 08:08 Uhr von badmaxx1990
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@NoGo: wollte auch gerade fragen aus welchem Schwermetall des kabel is
Kommentar ansehen
28.09.2011 07:48 Uhr von Mr.Krabbe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@H.etzer: nicht Italiener sondern :Lederjacke, Kurze Beine , langer Schwanz und große Schnauze = ganz klar ist ein Türke

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malaysia: Längste Schlange der Welt stirbt nach drei Tagen Gefangenschaft
Fußball: Robert Lewandowski nun im Guinness-Buch der Rekorde
105 Selfies in drei Minuten - Dwayne Johnson im Guinness-Buch der Rekorde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?