06.09.11 13:34 Uhr
 36
 

Entscheidung über Rüsselsheims künftigen Oberbürgermeister erst durch Stichwahl

Nur 31,8 Prozent der Wahlberechtigten in Rüsselsheim beteiligten sich am vergangenen Sonntag an der Wahl des Oberbürgermeisters. Fest steht, dass die traditionelle SPD-Hochburg vorerst kein SPD-Stadtoberhaupt mehr stellen wird.

Ob der Bürgermeister von der CDU oder den Grünen kommt, entscheidet sich erst am 18. September bei einer Stichwahl zwischen Patrick Burghardt (CDU) und Jo Dreiseitel (Grüne).

Die Wahlergebnisse im Einzelnen: Die SPD-Kandidatin Renate Meixner-Römer kam mit 28,1 Prozent der Stimmen nur auf Platz drei hinter Dreiseitel mit 33,3 Prozent und Burghardt mit 38,7 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Entscheidung, Oberbürgermeister, Stichwahl, Rüsselheim
Quelle: www.hr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht-genehme Medien vom Fraktionskongress aus