06.09.11 12:05 Uhr
 15.791
 

"Notebooksbilliger.de": Onlineshop bricht unter Ansturm zusammen

Die Server des Onlinehändlers "Notebooksbilliger.de" haben heute morgen kapituliert. Eine Verkaufsaktion hatte für eine derartig hohe Nachfrage gesorgt, dass der Server diesen nicht mehr stand hielt.

Das Unternehmen wollte 1.300 Touchpads von Hewlett Packard (HP) für 129 Dollar bei einer Facebookaktion verkaufen. Der Tablet-PC von HP gilt weltweit als ausverkauft.

Nun sollen die Einkaufsmöglichkeiten unter allen Facebook-Fans verlost werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Verkauf, Tablet, Ansturm, Onlineshop
Quelle: www.tech-review.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2011 12:31 Uhr von Alice_undergrounD
 
+32 | -5
 
ANZEIGEN
notebooksbilliger.DE: willen sachen für dollar verkaufen? stehts schon so schlimm um den euro? o0
Kommentar ansehen
06.09.2011 12:34 Uhr von falkz20
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
OMG, wer lesen kann ist klar im vorteil. Das Unternehmen wollte 1.300 Touchpads von Hewlett Packard (HP) für 129 Dollar


EEEUUURRRROOOOO, steht sogar in der quelle!

da sollte doch jeder bein lesen stutzig werden!
Kommentar ansehen
06.09.2011 12:47 Uhr von NetCrack
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Hmm Schleichwerbung?
Kommentar ansehen
06.09.2011 13:18 Uhr von Fireproof999
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@R9Brazil: Ich wollte auch eins haben aber keinesfalls um ein totes System zu betreiben. Gespannt verfolge ich die Entwicklungen des Cyanogen Mod Teams und der anderen Entwicklungen auf xda-devs.

Android läuft bereits zum aktuellen Zeitpunkt auf dem Touchpad! Es müssen nurnoch die anpassungen vorgenommen werden.

Da mein HTC HD2 dank Entwicklungen aus der XDA Community tadellos mit Android besteht für mich auch kein zweifel das Android bald komplett problemfrei auf dem Touchpad laufen wird.
Kommentar ansehen
06.09.2011 13:48 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Waren das nicht eher die Ondango Server?
Kommentar ansehen
06.09.2011 14:06 Uhr von JimmyJump
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
könnten die rechnen: würden die das Ding für 150 oder mehr anbieten.Der run wer der selbe...
Kommentar ansehen
06.09.2011 14:34 Uhr von anderschd
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Wer will denn HP? Wenn die so sind wie ihre Drucker, ohhh
Kommentar ansehen
07.09.2011 05:57 Uhr von Titulowski
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist einfach falsch.
Notebooksbilliger.de war den ganzen Tag zu erreichen. Die Touchpads wurden ausschließlich über deren Facebook-Shop verkauft, der über ein anderen Server läuft.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?