06.09.11 11:17 Uhr
 16.157
 

Gaby Köster: Bewegendes Interview nach ihrem Schlaganfall (Update)

Kabarettistin Gaby Köster hat jetzt dem Magazin "Stern" ein erstes bewegendes Interview gegeben. Köster erlitt vor drei Jahren einen Schlaganfall. Seit dem ist die Kölnerin an ihrer linken Körperhälfte gelähmt.

"Meine Sehnsucht ist, mit beiden Beinen und den vier Hunden wieder über eine Wiese laufen zu können", sagte Gaby Köster.

Die große Kabarettistin wird in den nächsten Tagen mehrere Fernsehauftritte absolvieren. Unter anderem wird sie in "Stern TV" und in der Talkshow "Kölner Treff" zu sehen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Interview, Schlaganfall, Lähmung, Stern TV, Gaby Köster
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2011 11:41 Uhr von Mailzerstoerer
 
+50 | -2
 
ANZEIGEN
Was für´n Jammer für die "Quasselstrippe": ich wünsche ihr viel viel kraft und energie
Kommentar ansehen
06.09.2011 12:07 Uhr von Sobel
 
+28 | -74
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.09.2011 12:17 Uhr von Chuzpe87
 
+36 | -12
 
ANZEIGEN
@Sobel: Wer hat dir nur dieses kranke Weltbild vermacht?
Kommentar ansehen
06.09.2011 12:22 Uhr von erw
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
Chuzpe87: Axel Springer?
Kommentar ansehen
06.09.2011 12:24 Uhr von symphony84
 
+17 | -26
 
ANZEIGEN
@Chuzpe87: So ganz Unrecht hat Sobel nicht mal.

Sie ist durch 7 Tage 7 Köpfe ja erst bekannt geworden. Aber ich persönlich finde, dass sie selbst da nicht wirklich überzeugen konnte. Wieder mal eine Kölner Quasselstrippe. Davon gab und gibt es ja schon genug.
Kommentar ansehen
06.09.2011 12:27 Uhr von Chuzpe87
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
@symphony: Und selbst wenn die Gelähmte eine vollkommen Unbekannte wäre. Natürlich ist sowas tragisch und natürlich wünscht man als normal denkender Mensch den Beteiligten bessere Zeiten. Das nennt man Menschlichkeit. Und nicht, weil es die Gesellschaft so fordert.
Kommentar ansehen
06.09.2011 12:29 Uhr von Maedy
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Sie ist eine öffentliche Person: die jetzt sich erklären möchte und natürlich auch Geld verdienen muss.
Kommentar ansehen
06.09.2011 12:37 Uhr von WalterJoergLangbein
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Weiterhin gute Besserung! Von Herzen wünsche ich weiterhin gute Besserung... und viel Kraft für den weiteren Lebensweg! Alles, alles Gute!
Kommentar ansehen
06.09.2011 12:52 Uhr von DEMOSH
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Alles Gute: Ich wünsch Dir eine Wiederherstellung Deiner Gesundheit.
Wenn einer krank ist, kannst Du Dich auf Hunde voll verlassen.
Selbst erlebt.
Kommentar ansehen
06.09.2011 13:04 Uhr von Sobel
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn die: Bild schreibt, dass kranke Menschen nur Schmarotzer sind, hegt ihr dann plötzlich Unmut gegen Kranke?

Wer sagt außerdem, dass es so ist, dass das Individuum Mensch Gefühle heucheln soll?

[ nachträglich editiert von Sobel ]
Kommentar ansehen
06.09.2011 13:10 Uhr von derSchmu2.0
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, sie ist eine Person oeffentlichen Interesses: da kann sie schon mal was ueber ihren derzeitigen Status und ihre vergangenen Erfahrungen mit dieser "Krankheit" berichten...es gibt sicher ein paar "Fans", die sich um sie sorgen und wissen wollen, wie es ihr geht. Grundsaetzlich da von Promotion zu reden halte ich fuer zu weit ausgeholt...sie holt sich jedenfalls nicht irgendeinen Preis fuer ihr angebliches (Lebens-)Werk ab und kriegt massenweise Kohle fuer nen pisseligen Job der unter karitative Zwecke laeuft...
Kommentar ansehen
06.09.2011 13:13 Uhr von Sobel
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Chuzpe87: Wer sagt denn, dass ich kranken Menschen keine bessere Zeit wünsche? Ist das dein Bild-Zeitung-Denken, oder was?

Du hast gar keinen Draht zu dieser Frau, um richtige Gefühle zu entwickeln. Dir wird hier etwas vorgaukelt, selbst wenn es wahr ist, was dieser Frau widerfahren ist.

Gebe es doch ehrlich zu, dass dich diese Frau überhaupt nicht interessiert. Hättest du nicht davon erfahren, wäre deine Welt noch heil und du müsstest nun keine Gefühle vortäuschen und dich versuchen zu rechtfertigen.

P.S.: Bei wirklichen Fans sieht es anders aus, da ist was dran @derSchmu2.0

[ nachträglich editiert von Sobel ]
Kommentar ansehen
06.09.2011 14:05 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ Sobel: Zu jedem Kommentar (über Gaby Köster ) Daumen hoch.
Kommentar ansehen
06.09.2011 14:08 Uhr von One of three
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Hmmm "Große Kaberettistin" ... naja ... wohl eher nicht.

Ist wahrscheinlich auch ein Zufall dass sie heute Abend im Stern-TV ist und ihr neues Buch am 9. September erscheinen wird.

Für mich war die "große Kabarettistin" eine Fernseh- und Theater-Ulk-Nudel, die man eine gewisse Zeit ertragen konnte.
Mehr nicht. Sorry.

Dem Menschen Gaby Köster wünsche ich alles Gute und eine hoffentlich baldige vollständige Genesung
Kommentar ansehen
06.09.2011 14:10 Uhr von svizzy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
gute: besserung und alles gute für die zukunft. beim buch und stern-tv muss ich leider passen.
Kommentar ansehen
06.09.2011 14:11 Uhr von BK
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@1of3: Dem kann ich nur zustimmen !
Kommentar ansehen
06.09.2011 14:16 Uhr von mr.sky
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@chuzpe87: "...Das nennt man Menschlichkeit. Und nicht, weil es die Gesellschaft so fordert. ..."


Das stimmt so nicht. Es hängt sehr wohl von der Gesellschaft ab, was man wie versteht oder eben nicht. Fahr mal in Gedanken einmal um die Welt und vermute mal wie die anderen "Menschen" auf der Welt über sowas denken würden.
Würde jeder hier "Menschlich" reagieren? Würden gestandene Ärzte die das täglich erleben (Schlaganfallpatienten) auch so "Menschlich" reagieren? Und käme das dann wirklich "vom inneren"?
Fahre gedanklich nach China wo Menschenleben etwa 15€ wert sind. Meinst du ein Chinese hat die gleiche Auffassung von "Menschlichkeit" wie wir hier ??

Auf gar keinen Fall !!!!

Es ging ja mal ein Foto um die Welt, wo ein Vater seinen säuglich mit einer Kette wie einen Hund an einer Laterne fesselte. Hier gingen ganze Kinderverbände auf die Barikaden. Dort war es völlig normal sich so vor Banden zu schützen die Kinder entführen.

Menschlichkeit hat 100% auch was mit der Gesellschaft zu tun. Und heutzutage wird diese zur 95% durch die MEDIEN gesteuert erzogen.

Nur weil Frau Köster nun durch die Fernsehnprogramme turnt heißt es noch lange nicht, dass ich das alles bemitleiden muss obwohl ich mich für eine sehr "Menschliche" Person halte.

[ nachträglich editiert von mr.sky ]
Kommentar ansehen
06.09.2011 14:19 Uhr von mobock
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.09.2011 15:57 Uhr von VinceVega78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
interessanter Artikel dazu: http://www.focus.de/...
Kommentar ansehen
06.09.2011 17:37 Uhr von OttoKarl
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht: weshalb um Frau Köster solch ein Wesen gemacht wird. Es gibt Menschen denen es noch viel schlechter geht. Darüber wird nicht geschrieben.
Ich selbst hatte auch zwei leichte Schlaganfälle. Weiterhin habe ich mir als Spätfolge beim Sport die Wirbelsäule kaputt gemacht. Erledigungen, gleich welcher Art, gehen nur mit dem E-Rollstuhl.
Das sollte nur ein Beispiel sein. Da muß man durch ob man will oder nicht.
Kommentar ansehen
06.09.2011 18:16 Uhr von DuncanGallagher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr.Sky: Daher sind Ärzte vor allem Chirurgen zu 99 % Alkoholiker, weil sie wegen ihrer Menschlichkeit, nicht ganz mit solchen Eingriffen am Menschen klar kommen. Vor allem dann nicht, wenn sie sterben.
Kommentar ansehen
06.09.2011 18:28 Uhr von DrGonzo87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Besserung: Ich wünsche Frau Köster eine gute Genesung, auch wenn ich sie ehrlich gesagt als Kabarettistin unter aller Kanone fand. Diese nervige Art und dazu die Tatsache, dass sie bei 7 Tage 7 Köpfe nicht mal zwei Sätze sprechen konnte, ohne abzulesen. Aber das ist nur meine Meinung von ihrer Arbeit und hat mit ihr als Privatperson nichts zu tun, von daher: Alles Gute!
Kommentar ansehen
06.09.2011 20:29 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gaby wer?
Kommentar ansehen
06.09.2011 22:04 Uhr von mr.sky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DuncanGallagher: "..Daher sind Ärzte vor allem Chirurgen zu 99 % Alkoholiker, weil sie wegen ihrer Menschlichkeit, nicht ganz mit solchen Eingriffen am Menschen klar kommen. Vor allem dann nicht, wenn sie sterben. .."


WTF ???

Was für eine Gehirnkacke hast du den da von dir gegeben?
Denk mal drüber nach wieviele Berufsgruppen mittel und unmittelbar TÄGLICH mit dem Menschleben "spielen" bzw. es in der Hand haben.

Ich fange mal kurz an.

- Piloten
- Taxifahrer
- Bus/Bahn fahrer
- Feuerwehrleute
- (Alten) Pfleger
- Informatiker (Ein fehler in einer Ampelsteuerung und schon krackt es mit todesfolgen und nicht nur da, heutzutage fliegen Computer flugzeuge und nicht menschen)..


Jeder dieser Berufsgruppen muss seine "Menschlicheit" im Beruf zurückstecken KÖNNEN. Und das KÖNNEN sie auch.
Du musst die 99% umdrehen und sagen, dass 99% damit klar kommen und 1% nicht und diese 1% enden als Alkoholiker.
Kommentar ansehen
06.09.2011 23:55 Uhr von Phillsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hatte nen Schlaganfall? Hab ich garnich mitgekriegt damals.
Ich mochte Sie in 7 Tage 7 Köpfe.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?