06.09.11 10:12 Uhr
 752
 

Europa: 165 Millionen Menschen mit psychischer Störung

Laut einer aktuellen Studie leiden in Europa mehr als 165 Millionen Menschen unter einer psychischen Störung. Das sind rund 38 Prozent der europäischen Einwohner.

Der häufigste Fall ist die Angststörung, die 14 Prozent der europäischen Bewohner in sich haben. Doch nur weniger als ein Drittel aller psychisch kranken Menschen haben sich behandeln lassen.

Psychische Krankheiten sein "zur größten gesundheitspolitischen Herausforderung des 21. Jahrhunderts geworden", meint ein Forscherteam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aktuelles
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Europa, Angst, Behandlung, Störung, Psyche
Quelle: www.google.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2011 10:12 Uhr von aktuelles
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wer hätte das gedacht? Mehr als jeder dritte EU Einwohner ist psychisch krank. Dabei stellen sich viele die psychisch Kranken als Verrückte vor.
Kommentar ansehen
06.09.2011 10:31 Uhr von marc01
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
News doppelt: Siehe 05.09.2011
Kommentar ansehen
06.09.2011 12:38 Uhr von H.etzer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
165 Millionen?? Soviele Poliker gibt es in Europa? ;)
Kommentar ansehen
06.09.2011 12:51 Uhr von inabauer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Brüssel das Zentrum? Brüssel das Zentrum?
Kommentar ansehen
06.09.2011 15:40 Uhr von readerlol
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und: die meisten treiben sich auf einem deutschsprachigem newsportal rum
Kommentar ansehen
06.09.2011 18:17 Uhr von DuncanGallagher
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir die ganzen dummen Kinder angucke die nicht mehr die Liebe ihrer Eltern bekommen und dann coole Kriminelle sind.

Oder die ganzen Hartz 4 Empfänger, die der Meinung sind das körperliche bzw. geistig anstrengende Arbeit für sie nicht machbar sind...

oder den ganzen Rest der Idioten in meinem Umfeld...

...dann glaube ich das sogar!
Kommentar ansehen
06.09.2011 18:54 Uhr von limasierra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
brüssel? zentrum? da wird doch darüber geurteilt welche zielgruppe nun medizinisch als gestört anzusehen ist...
Kommentar ansehen
06.09.2011 21:14 Uhr von Berzerk3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
165 Millionen Ich als psychologisch einigermaßen gebildeter Mensch erhöhe diese Zahl auf 300 Millionen und behaupte -

Die "normalen" Leute sind das Problem. Jeder entwickelt seinen eigenen individuellen Spleen, natürlich geht es hier nicht um schwerwiegende psychische Störungen, sondern um das sogenannte ADHS das mit der Wunderdroge ääääh Medizin Ritalin behandelt wird. Ein Aufmerksamkeitsdefizit schafft man am besten aus der Welt, wenn die Eltern den Kindern wieder aufmerksamkeit schenken. Oder die Angststörung. Kennt das keiner, vor z.Bsp Spinnen oder Schlangen Angst zu haben?

Gerade die ach so erfolgreichen perfekten Leute haben schwere psychische Laster, die keiner sieht, diagnostiziert oder behandelt. Und warum? Wir brauchen das ja nicht, Psychologen brauchen nur kranke Leute. Ich bin nicht krank, nein. Mich selbst belügen, würde ich nie!

Aber was mach ich hier, keiner schaut je hinter die Fassade, das würde das Weltbild vieler nicht zulassen.
Kommentar ansehen
06.09.2011 23:14 Uhr von Schweinezwerg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DuncanGallagher: Du weißt gar nicht worum es hier geht, oder?
Leute mit schweren Panikstörungen können z.T. gar nicht mehr vor die Haustüre und wenn sie es versuchen brechen sie unter Krämpfe zusammen. Da is nichts mehr mit "cooler Kriminelle" oder mal so tun als hätte man kein Bock auf Arbeit und Idioten sind das auch nicht.
Ich wünsche dir mal einen Tag richtige Panikattacken und wehe du gehst an dem Tag nicht außer Haus oder gar arbeiten!
Lange an der Kasse stehen ist dann auch besonders "lustig", also gehst dann auch einkaufen. Mal sehen wie weit du kommst.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?