06.09.11 09:39 Uhr
 1.106
 

Kampf gegen Internet-Piraterie: Google sieht sich auf dem richtigen Weg

In seinen Bemühungen gegen die Internet-Piraterie sieht sich der Suchmaschinenbetreiber Google nach Meinung von Senior Vice President Kent Walker auf den richtigen Weg. Der Konzern hat einige Maßnahmen ergriffen, nachdem die Rechteinhaber Druck gemacht hatten.

BitTorrent-Seiten argumentierten immer, dass sie nichts anderes machen als Google. Ein User sucht etwas und BitTorrent zeigt den Weg. Doch auch gegen diese Seiten geht Google energischer vor. So werden sie nicht mehr in der Suche automatisch vervollständigt.

Weiter sagte Walker, dass meistens schon innerhalb von 24 Stunden auf eine Löschaufforderung der Rechteinhaber reagiert wird. Legale Musikdownloads werden in der Suche zuerst angezeigt. Walker hofft, dass dadurch die legalen Musikdownloads im Kommen sind. Dabei soll auch der Google Dienst Music Rich Snippets helfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Google, Kampf, Weg, Google+, Piraterie
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2011 09:52 Uhr von artefaktum
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja, als "Datenpirat" kann man Google ja durchaus auch begreifen.
Kommentar ansehen
06.09.2011 10:38 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: wenn man "Artist xxx torrent" bei Google eingibt, kommen immer noch sofort die Ergebnisse der üblichen Verdächtigen wie torrentbay und Co.
Kommentar ansehen
06.09.2011 10:43 Uhr von Wasisdann
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
aber: auch nur damit du gepackt wirst weil du so doof bist und über p2p lädst.
Kommentar ansehen
06.09.2011 11:27 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wasisdann: Juckt mich hier in Spanien recht wenig, weil das hier nicht verboten ist....
Kommentar ansehen
06.09.2011 11:39 Uhr von Berufspsycho
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
... eigentlich dürfte ich das rechtlich nicht mornieren. Aber letztlich ist das ja auch ein Schritt in Richtung Zensur, welche ich nicht für gut befinde.
Kommentar ansehen
06.09.2011 12:08 Uhr von Akaste
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wer: so doof ist und beim tippen vergisst was er eigentlich suchen wollte, sprich unbedingt dieses Autovervollständigen braucht, der tut mir leid. Ich finde diesen Service eher lästig.
Kommentar ansehen
06.09.2011 14:08 Uhr von Katü
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also Autovervollständigung: hat bei mir selten brauchbare Ergebnisse.

Und die Torrentseiten selbst werden ja noch brav angezeigt. Also ist die Autovervollständigung kein herber Verlust.
Kommentar ansehen
06.09.2011 17:53 Uhr von don_vito_corleone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist die News? Das Google bestimmte begriffe in der Suche wie "Rapidshare" nichtmehr automatisch vervollständigt stand hier schon vor einigen Monaten in den News als es eingeführt wurde.
Kommentar ansehen
06.10.2011 17:06 Uhr von Wumpp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: vor paar tagen nach two and a half men s09e03 ddl gesucht, da schlägt Google vor "Probieren Sie lieber two and a half men s09e03 torrent" ^^

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FootballLeaks enthüllt Steuervermeidungsmodell von Fußballstar Cristiano Ronaldo
USA: Verschwörungstheoretiker will mit Waffengewalt Gerücht um Clinton nachgehen
US-Präsident Donald Trump provoziert China mit Twitter-Postings


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?