05.09.11 21:45 Uhr
 305
 

Formel 1: Weltmeister Sebastian Vettel will vielleicht in vier Jahren aufhören

Mit 24 Jahren ist er der jüngste Formel-1-Weltmeister aller Zeiten. Bereits als Kind war er immer einer der Besten im Rennen.

Doch nun der große Schock. Vettel will vielleicht schon in vier Jahren aufhören. In vier Jahren wäre er erst 28 Jahre alt, ziemlich früh für das Ende seiner Karriere.

Im Interview sagte er: "Mein Vertrag geht bis 2014, und viel weiter denke ich nicht. Vielleicht habe ich in vier oder fünf Jahren keine Lust mehr auf Formel 1 und möchte etwas anderes machen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aktuelles
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Weltmeister, Sebastian Vettel, Karriereende
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2011 21:45 Uhr von aktuelles
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Schade. Ich hoffe, dass Vettel sich doch noch um entscheidet, wie es auch viele andere tun, denn das Ende seiner Karriere wäre wirklich schade. Er ist und bleibt ein Held des Motorsports.
Kommentar ansehen
05.09.2011 22:02 Uhr von rftmeister
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm "vielleicht" habe ich in 4 Jahren keine Lust mehr zu arbeiten.
Das heist doch noch lange nicht, dass ich an das Ende
meiner grundsätzlichen Tätigkeit denke, sondern nur realistisch bin und
jetzt noch nicht entscheide was in 4 Jahren ist.
Wer kann denn das jetzt schon sagen, vor allem weil ja 2012
der Maya-Kalender endet ;) und sowieso alles anders wird...

Was ne BLÖDsinnige Aussage der Blind-Zeitung.

EDIT: Und dann schreibe ich Maya noch nicht einmal richtig...peinlich.....korrigiert.

[ nachträglich editiert von rftmeister ]
Kommentar ansehen
05.09.2011 22:30 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Himmel Arsch und Zwirn! Er weiß es NICHT!
Er weiß NICHT, ob er in vier Jahren noch Bock auf die F1 hat oder nicht.

Das ist NICHT gleichbedeutend, dass er vielleicht in vier Jahren aufhören will.

Wie billig kann eine Schlagzeile noch sein, damit man Aussagen so verdrehen muss...?


@R9Brazil:
Sensationelle Erkenntnis.
Willst du uns etwa weismachen, dass er mit einem Renault Clio keine Chance hätte? Krass....

Kannst du mir auch noch sagen, warum Webber nicht Weltmeister und aktuell WM-Führender ist???
Kommentar ansehen
05.09.2011 22:42 Uhr von Rob550
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Man man man: Es ist eine Typische Aussage, die wahrscheinlich sogar fürher Michael Schumacher von sich gab. Fakt ist zwar, dass ein Rennfahrer nicht lange in der F1 verbleibt, sondern sich relativ früh zur Ruhe setzt, aber das kann und wird niemand im Voraus sagen können.Es war ne Aussage, die 0 an Wert hat... in etwa wie: "vllt passiert was, vllt passiert ncihts... ehrlich gesagt keine Ahnung".
Kommentar ansehen
05.09.2011 23:17 Uhr von Parker_Lewis
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn: Ferrari ruft, ist das eh vergessen. Für jeden Rennfahrer ist es die größte Ehre, für Ferrari zu fahren.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?