05.09.11 21:15 Uhr
 6.217
 

Kolumbien: Studenten nach Hypnose nicht aufgewacht

An einer Universität im kolumbianischen Mocoa fand eine Massenhypnose statt.

Nachdem 30 Studenten nach der Hypnose nicht wach wurden, mussten sie in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Hypnotiseur wurde festgenommen und muss mit einer Anklage wegen Körperverletzung rechnen. Den Studenten geht es mittlerweile besser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sandyli2702
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Krankenhaus, Anzeige, Körperverletzung, Kolumbien, Hypnose
Quelle: web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2011 22:15 Uhr von buzzensteiner2008
 
+20 | -11
 
ANZEIGEN
ja klar: MUSS ne Ente sein- jeder der sich mit hypnose etwas auskennt, lacht darüber...
Kommentar ansehen
05.09.2011 22:21 Uhr von -canibal-
 
+21 | -15
 
ANZEIGEN
und das Erstaunliche daran ist das ist gar kein Einzelfall...!
es kommt noch viel abstruser und grotesker....direkt vor unserer Haustür, äh...bzw in unseren Eingeweiden...

Es gibt eine, sogut wie normale, allseits akzeptierte, kollektive Massen-Hypnose,
die seit gut 2000 Jahren anhält...eigentlich ja auch ein Fall für den Staatsanwalt,
was da so alles gelaufen ist, während den ganzen Jahrzehnten und Jahrhunderten....
...unter dem Einfluss dieses (macht)geilen Hypnotiseurengesindels...^^

[ nachträglich editiert von -canibal- ]
Kommentar ansehen
05.09.2011 22:25 Uhr von lastfirst
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Der Schleier hebt sich! Hatte der womöglich auch mal eine Sitzung im Bundestag?
Kommentar ansehen
05.09.2011 22:41 Uhr von Smoothi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So ne Massenhypnose klappt halt nicht beim ersten mal, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister. ;D
Kommentar ansehen
06.09.2011 00:04 Uhr von Peter323
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ephemunch: Die werden ihre eigenen Methoden nicht selber verbieten, vorallem weil´s so gut klappt in Deutschland :)
Kommentar ansehen
06.09.2011 08:21 Uhr von Gierin
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Missverständnis: Ich glaube nicht, dass der Hypnotiseur schuld ist. Die Studenten haben sicher gedacht, sie seien in einer normalen Vorlesung und haben sich entsprechend verhalten. ;-)

[ nachträglich editiert von Gierin ]
Kommentar ansehen
06.09.2011 12:20 Uhr von Liberal72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ephemunch: Die vielleicht nicht. Aber die populistischen Grünen schon.
Kommentar ansehen
06.09.2011 22:08 Uhr von cruzaderz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stimme buzzensteiner voll zu die Meldung ist absoluter Quatsch. Körperverletzung via Hypnose ist durch dilettantische Suggestionen möglich aber insb. wenn das Aufwachen nicht funktioniert, geht eine Hypnose selbst ohne Zutun in ganz normalen Schlaf über.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße
Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?