05.09.11 20:48 Uhr
 1.441
 

Sony: "Publisher kriegen von Microsoft die lebende Scheiße heraus geprügelt"

Grund dieser Aussage von Sonys Senior VP of Publisher Relations Rob Dyer ist, dass Microsoft mit ihrer Content- und Release-Politik viele Entwickler daran hindere, zahlreiche Features der PlayStation 3 zu nutzen. Man wolle angeblich die unterlegene Hardware schützen, so Dyer weiter.

Die Third-Party-Richtlinien von Microsoft besagen, dass Spiele für PS3 und Co. zum selben Zeitpunkt erscheinen müssen, wie für Xbox 360 und mindestens die gleichen Inhalte und Features beinhalten müssen. Werden diese Regeln nicht befolgt, könnte Microsoft die Veröffentlichung eines Spiels verzögern.

"Jedes Mal, wenn wir raus gehen und exklusiven Content aushandeln, den wir [...] auf der E3 ankündigen, kriegen die Publisher von Microsoft möglicherweise die lebende Scheiße heraus geprügelt", so Sonys Senior VP of Publisher Relations Rob Dyer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: V-Rodlesberger
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Microsoft, Sony, Publisher, Scheiße
Quelle: www.next-gamer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
USA: Schauspieler Jack Nicholson feiert seinen 80. Geburtstag
Großbritannien: Queen feiert 91. Geburtstag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2011 20:48 Uhr von V-Rodlesberger
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Das aufgeführte Problem soll aber nicht nur Indie-Developer, sondern ebenfalls auch AAA-Entwickler betreffen. Sollten sich diese wilden Vorwürfe bewahrheiten steht Microsoft in einem noch schlechteren Licht als jetzt schon.
Kommentar ansehen
05.09.2011 20:52 Uhr von derstrafer
 
+6 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.09.2011 20:52 Uhr von IfindU
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Sehr glaubwürdig, wenn es von Sony kommt.
Kommentar ansehen
05.09.2011 21:07 Uhr von Nashira
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
was ist "lebende scheisse"? naja genau genommen lebt "scheisse" ja immer, da ihr großteil aus lebenden bakterien besteht, aber das dürfte ja kaum gemeint sein :p

demzufolge gäbs dann nämlich auch keine "tote scheisse"

Naja, einfach ne miese übersetzung des originals eben:

"So potentially any time we´ve gone out and negotiated exclusive content of things that we´ve announced at things like DPS or E3, publishers are getting the living crap kicked out of them by Microsoft because they are doing something for the consumer that is better on our platform than it might be perceived on theirs."

auf deutsch: sie bekommen "den hintern aufgerissen" oder "die hölle heißgemacht" :p

holy crap!

[ nachträglich editiert von Nashira ]
Kommentar ansehen
05.09.2011 21:36 Uhr von phal0r
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ist doch eine sinnvolle: Regelung. Immer diese Exklusivscheiße.... dient doch eh nur zum Abzocken, egal in welcher Branche.
Kommentar ansehen
06.09.2011 07:28 Uhr von UICC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@IfindU: Das hat Microsoft doch selbst gesagt. "Entweder wir bekommen das gleiche oder mehr oder ihr werdet hier gar nicht released!"
Kommentar ansehen
06.09.2011 11:53 Uhr von IfindU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@UICC: Es steht in den Bedingungen, dass es mindestens die gleichen Features haben muss, sonst muss Microsoft die Version nicht rausgeben.

Das wissen aber die Publisher - warum verhandeln sie dann mit Sony, um exklusiv Sachen zu haben? Das macht doch nur Sinn, wenn Sony Ihnen so viel anbietet, so dass es sich lohnt zu riskieren nicht auf der Xbox zu veröffentlich. Alternativ ist die Chance so gering, dass es wirklich passiert, was wieder für Microsoft sprechen würde.

Was ich nicht verstehe, wie Microsoft denen die lebende Scheiße aus dem Leib prügelt - dieser Satz, ausgesprochen von Sony, ist für mich nichts anderes als "Die sind blöd, weil Konkurrenz". In der "Quelle" steht auch nichts vom wie.

Wie schon gesagt, es mag sogar stimmen, vlt ist der Satz sogar schon milde bei den Methoden die Microsoft abzieht, aber es wirkt nicht glaubwürdig, wenn es nicht die Publisher sagen, sondern der direkte Konkurrent.
Was mich auch stört, ist das "womöglich". Das Wort suggeriert schon eine pure Vermutung.
Kommentar ansehen
06.09.2011 20:52 Uhr von Scopion-c