05.09.11 19:06 Uhr
 736
 

Fußball: Der DFB verurteilt Werder Bremen und den VfL Bochum zu Geldstrafen

Der Bundesligist Werder Bremen und der Zweitligist VfL Bochum wurden vom DFB-Sportgericht zur Kasse gebeten.

Der Bundesligist muss wegen eines Vergehens seiner Anhänger 4.000 Euro bezahlen. Die Fans hatten in der DFB-Pokalpartie in Heidenheim Feuerwerkskörper gezündet.

Der Zweitligist VfL Bochum muss wegen eines ähnlichen Vergehens 3.000 Euro Geldbuße entrichten. Beide Vereine haben die Strafen akzeptiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, DFB, SV Werder Bremen, VfL Bochum
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab
Fußball/SV Werder Bremen: Niklas Moisander kommt von Sampdoria Genua

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2011 20:00 Uhr von Mass89
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
da müssen die Vereine ja aufpassen, dass sie nicht pleite gehen...
was ne news...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab
Fußball/SV Werder Bremen: Niklas Moisander kommt von Sampdoria Genua


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?