05.09.11 16:58 Uhr
 254
 

Berlin: Zwei Männer berauben einen Wohnsitzlosen

Auf dem Berliner Alexanderplatz ist ein Landstreicher Opfer eines Überfalls geworden.

Nach Angaben der Polizei saß der 37-Jährige auf einer Bank, als zwei unbekannte Männer neben ihm Platz nahmen. Von einem der Männer wurde er mit einem Messer, welches man ihm an den Hals hielt, in Schach gehalten. Der andere nahm ihn sein Geld, das Handy und die Zigaretten weg.

Dann türmte die beiden Täter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Diebstahl, Raub, Obdachloser
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Trump kippt Obamacare
Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben