05.09.11 16:45 Uhr
 399
 

Koblenz: 71-Jähriger zündet sich aus Protest vor dem Landgericht an

Nach Angaben der Polizei hat sich vor einem Koblenzer Gericht ein Rentner in Brand gesteckt.

Nach Angaben eines Gerichtsangestellten war der alte Mann wahrscheinlich mit einem Urteilsspruch unzufrieden und hat sich deshalb aus Protest in selbst angezündet, nachdem er sich mit einer brennbaren Flüssigkeit überschüttet hatte.

Ein Mitarbeiter des Gerichts löschte den Brand mit einem Feuerlöscher. Der 71-Jährige erlitt Verletzungen und wurde in eine Klinik transportiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Protest, Koblenz, Landgericht, Selbstverbrennung
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2011 17:06 Uhr von lerchenberg