05.09.11 13:00 Uhr
 774
 

Trendumkehr: Zahl der Neugeborenen höher als angenommen

Das Max-Plack-Institut für Demografische Forschung hat die amtlichen Zahlen der Geburtenrate für das Jahr 2010 korrigiert. So wurde die Rate von 1,46 Kindern pro Frau im Osten und 1,39 Kindern pro Frau im Westen auf 1,6 erhöht.

Die Ursache für die falsche Rate liegt in unvollständigen Berechnungsmodellen. Allerdings bleibt auch diese Rate ein Schätzwert. Für die Wissenschaftler bedeutet dieser Anstieg eine erwartete Trendwende im Geburtenverhalten.

Dies sei bei Frauen zu sehen, die in den 70er-Jahren geboren wurden, nachdem die Rate bei den Frauen aus den 60er-Jahren gesunken war. Außerdem erkennen die Wissenschaftler ein starkes West-Ost-Gefälle, denn die Frauen aus dem Osten werden ein Jahr früher Mutter als die Frauen aus dem Westen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: george_kl
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mutter, Geburt, Zahl, Rate
Quelle: www.domradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2011 13:00 Uhr von george_kl
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Nach den ganzen Horrorszenarien wonach Deutschland bald nur noch aus Rentnern besteht, ist dies doch eine erfreuliche Nachricht für unsere Rentenkasse.
Kommentar ansehen
05.09.2011 13:27 Uhr von Lucianus
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
es ist durchaus erfreulich, wenn diese Kinder arbeiten wollen und eine Stelle finden.

Und diese Zahl nicht dadurch korrigiert wurde, weil der Anstieg lediglich auf jene zurückzuführen ist die ausser Gelder und Kinder bekommen nichts leisten.

Mhm ich würde gerne Optimistischer sein was sowas angeht.
Kommentar ansehen
05.09.2011 13:56 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Quelle: Domradio.de: Na, da kann ich ja gleich Ursula von der Leyen zitieren. Das die Pfaffen die Familienpolitik beweihräuchern ist so ehrlich wie die Aussage, in der Kirche werden keine Kinder missbraucht.

Quelle:
"Sie unterschätzten die endgültige Kinderzahl, wenn Frauen die Geburt ihrer Kinder in ein immer höheres Alter aufschieben, was in Deutschland der Fall ist. Dieser Effekt sei jetzt erstmals durch neue Daten herausgerechnet".

Ja, und der Effekt wurde bewusst herausgerechnet, weil nur vergleichbare Zahlen einen Trend erkennen lassen oder auch nicht.

Und ob Frauen "Geburtsentscheidungen" für ein höheres Alter "aufschieben" oder nicht, ist reine Spekulation - im Text steht es ja selbst - es ist nur eine "Schätzung".

Davon abgesehen, dass immer noch viel zu wenig Kinder geboren werden ist die minimale Verbesserung auf die geburtenstärkeren Jahrgänge, die nun ins gebärfähige Alter kommen, zu begründen. Dazu gab/gibt es Tausend Quellen und viele TV-Berichte.

Selbst nach dem Geschmack von immer mehr Mitglieder in der Union und FDP steht das enorm teure "Elterngeld" (>20 Milliarden. Euro seit Einführung) in keinem Verhältnis zu seinem quasi nicht nachweisbaren Nutzen - das nur mal nebenbei erwähnt.

Zur Einnerung: Die Summer, die ein Akademiker-Ehepaar für ein Baby kassiert ist so hoch wie die Summe aller Regelsätze eines Langzeitarbeitslosen nach sechs Jahren Erwerbslosigkeit. Pro Kind - versteht sich....

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
05.09.2011 14:58 Uhr von ManiacDj
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was zählt denn da: als Frau? Auch schon die ganzen 16 jährigen und noch jünger werdenen Mütter/Kinder??
Dass die sich zur Zeit vermehren wie blöde hat doch jeder mitbekommen...
Kommentar ansehen
05.09.2011 16:15 Uhr von sicness66
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott: Wir brauchen sofort Lebensraum im Osten...
Kommentar ansehen
05.09.2011 17:38 Uhr von Gimpor
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Trendumkehr? Immernoch viel zu wenig! Eine gesunde Bevölkerungsentwicklung gibt es zwischen 1,9 und 2,3 Kinder pro Frau... 1,6 bedeutet weiterhin Überalterung!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?