05.09.11 10:43 Uhr
 760
 

70-jährige verursacht Beinahe-Katastrophe bei Autobahntankstelle

Eine 70-jährige Autofahrerin und ihre ebenso alte Beifahrerin haben am Freitag an der A1 auf der Raststätte Buddikate beinahe für eine Tankstellenexplosion gesorgt. Ihr VW Polo raste gegen einen Wartungskasten der Tankstelle. Dabei nahm die Entlüftungsleitung für die Kraftstofftanks Schaden.

Grund für den Unfall: Die Frauen hatten sich zu spät für ein Verlassen der Autobahn entschieden. Durch den plötzlich Richtungswechsel geriet das Fahrzeug außer Kontrolle.

Die Rastanlage wurde für mehrere Stunden gesperrt. Nach Feststellung der Feuerwehr soll jedoch trotz Benzingeruchs keine konkrete Explosionsgefahr bestanden haben. Der Gesamtschaden wird auf rund 16.000 Euro beziffert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Katastrophe, Tankstelle
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

OSZE-Beobachter in der Ukraine getötet
Drastischer Anstieg der tatverdächtigen Zuwanderer
Dresden: Mann aus Pakistan soll Frau ermordet haben - Internationaler Haftbefehl