05.09.11 07:06 Uhr
 3.138
 

Köln: Taxifahrer leiht betrunkener Kundin sein Taxi und meldet es dann als gestohlen

Zu einem nicht alltäglichen Fall wurde die Polizei in Köln gerufen. Ein Taxifahrer meldete sich, dass er eine betrunkene Kundin im Taxi hatte, der schlecht wurde. Er hielt an, damit die Kundin aussteigen kann, um sich zu übergeben. Als der Taxifahrer ausstieg, sprang die Kundin in das Auto und fuhr davon.

Soweit die Aussage des Taxifahrers. Die Polizei leitete eine Fahndung ein und wurde gegen 5.50 Uhr auch fündig. Sie entdeckte das Taxi. Am Steuer saß immer noch die 27-Jährige. Sie hatte 1,6 Promille im Blut und zudem auch kein Führerschein. Die Aussage der Frau ergab einen anderen Sachverhalt.

Die Beiden hatten sich unterwegs sehr gut verstanden. Die Frau lud den Taxifahrer zu einem Glas Wein ein. Sie setzte sich später für ein Erinnerungsfoto an das Steuer des Taxis. Da forderte er die Frau auf, doch eine Runde zu drehen. Als sie nicht zurückkam, rief der Taxifahrer die Polizei.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Köln, Taxi, Taxifahrer, kurios
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt
"Face controlled gaming": iPhone-X-Spiel Rainbow - Augenbrauen als Controller
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2011 07:38 Uhr von paradoxical
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
Also die Aussage eines betrunkenen Fahrgastes zählt mehr als die des Taxifahrers? Ich würde natürlich dem nüchternen Fahrer glauben und nicht der betrunkenen Kundin...
Kommentar ansehen
05.09.2011 07:50 Uhr von Daeros
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ paradoxical: Express.............
Kommentar ansehen
05.09.2011 07:56 Uhr von EdvanSchleck
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
@paradoxical: erst LESEN dann SCHREIBEN!
Es steht doch klar im Text drin dass es sogar ein Erinnerungsfoto gab von Beiden. Würde die Geschichte des Taxifahrers stimmen gäbe es ein solches überhaupt nicht...

Wenn man keine Ahnung hat...
Kommentar ansehen
05.09.2011 08:27 Uhr von TausendUnd2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Konjunktiv? *hust*
Kommentar ansehen
05.09.2011 08:46 Uhr von JesusSchmidt
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
typischer express-müll aber respekt, dass express es immerwieder schafft bild-niveau zu unterbieten.
Kommentar ansehen
05.09.2011 08:46 Uhr von visnoctis
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"sie hatte ... kein führerschein" ? das wird langsam zur regel statt zur ausnahme !
liest eigentl jmd diese artikel vorher, oder ist es einfach egal, daß schreiber haben keine deutsch ?
Kommentar ansehen
05.09.2011 09:20 Uhr von w0rkaholic
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Fahr doch mal ne Runde!": Selbst wenn (!) der Taxifahrer es gesagt hat, wäre er doch mitgefahren bei der "Probefahrt" und hätte nicht am Straßenrand gewartet.
Kommentar ansehen
05.09.2011 14:03 Uhr von 8UrN3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NUR: betrunkene und kinder sagen die Wahrheit ;)
Kommentar ansehen
05.09.2011 19:39 Uhr von Odysseus999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Identifikationsbonus? Aussage steht gegen Aussage.
Mit welchem Recht mag sich einer anmaßen,
dem einen eher zu glauben als dem anderen?

Kein Wunder, dass solche Missstände herrschen.

Wenn ein Richter voreingenommen ist, weil einer von zwei Beteiligten zufällig die gleiche Frisur wie er hat oder durch seine äussere Gestalt oder seinem Milieu eher als projektionsfläche für den Richter herhalten kann, dann hat der andere automatisch die Arschkarte gezogen?

Und ausserdem: Was für ein blöder Taxifahrer ist das bitte?
Normalerweise haben die alle einen Knüppel unterm Sitz,
um sich und ihr Gefährt vor Übergriffen zu verteidigen.
Und da soll eine "betrunkene Frau" das Auto gestohlen haben?

Welch Witz

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?