04.09.11 18:25 Uhr
 123
 

Eishockey: Freundschaftsspiel endet mit mehrfachem Jochbeinbruch

Wenig freundschaftlich ging es beim Team-Cup, dem Vorbereitungsturnier der Schweizer Eishockey-Profiliga NLA zu.

Johann Morant, Neuzugang des SC Bern, brach Mathias Seger, Kapitän der ZSC Lions, mit einem Faustschlag mehrfach das Jochbein.

Seger wird seinem Team nun rund sechs Wochen fehlen. Das Turnier gewann übrigens der SC Bern mit 5:2 im Finale gegen die Kloten Flyers.


WebReporter: BastianF
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Eishockey, Schlägerei, Freundschaftsspiel, Faustschlag
Quelle: www.eishockey-24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?