04.09.11 13:56 Uhr
 783
 

Berlin: BIG-Partei wirbt mit homophoben Flyern

Die Partei Bündnis, Innovation und Gerechtigkeit (BIG) hat jetzt im Berliner Wahlkampf für Verstimmung gesorgt. Seit mehreren Wochen verteilt sie einen deutsch-türkischen Flyer mit dem Slogan "Alle Kinder schützen! BIG-Partei gegen Schulfach Schwul".

Kritik kam vom Landesbeirates für Migrations- und Integrationsfragen und vom Vorstand des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg (LSVD). Man versuche hier Bürger mit türkischem Migrationshintergrund gegen Schwule, Lesben und Transgender anzustacheln.

Die Partei wirbt in Berlin auf Plakaten für mehr Gerechtigkeit. "BIG ist die Partei der offensichtlichen Widersprüche", Hakan Tas, einer der Kritiker von BIG. So sei die türkischstämmige Gemeinschaft viel weiter, als dass man bei ihr mit Vorurteilen im Wahlkampf punkten könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Wahl, Partei, Diskriminierung, Homosexuell
Quelle: www.pride1radio.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2011 14:09 Uhr von SilentPain
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@Überschrift: die Überschrift sollte - denke ich - etwas präziser sein

"Homo (lat. h?m? [?h?mo?] ‚Mensch‘) ist eine Gattung der Menschenaffen (Hominidae), zu welcher der Mensch (Homo sapiens) und seine nächsten ausgestorbenen Verwandten gehören."

Quelle: http://de.wikipedia.org/...

Also Menschenfeindliche Flyer??
Kommentar ansehen
04.09.2011 14:14 Uhr von Again
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
SilentPain: Das Wort passt schon. Homophobe haben auch kein Angst vor Menschen ;-)
Übrigens kommt die Wurzel in diesem Fall eher aus dem griechischen.

@BIG: Idioten.
Kommentar ansehen
04.09.2011 14:16 Uhr von sicness66
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@SilentPain @Antipro: Das mit der Überschrift ist nicht mein Fehler. Hatte vorher schwulenfeindlich. Das geht aus irgendwelchen Gründen wohl nicht...

Genauso wie auch im zweiten und letzten Abschnitt meine News stark verändert wurde. ich frage mich was das soll ???

@Antipro

"Mal sehen was die (linken) Schwulen- und Lesbenverbände dazu meinen werden. Wahrscheinlich wegen der falsch verstandenen Toleranz (anders Duldung) gar nichts und das finde ich mehr als erbärlich!!! "

Interessiert dich die News überhaupt oder willst du nur wieder intollerante Sprüche absondern ?

Im zweiten Abschnitt steht, dass sich der LSVD bereits dazu kritisch geäußert haben.
Kommentar ansehen
04.09.2011 14:20 Uhr von cheetah181
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
AntiPro: "zuerst kenne ich keinen Deutschen (ohne migrationshintergrund), der sowas wählen würde"

Da würden mir spontan einige auf SN einfallen, die voll in die Zielgruppe passen, aber an anderer Stelle das gleiche Argument gegen die "rückständigen Moslems" nutzen.

"Mal sehen was die (linken) Schwulen- und Lesbenverbände dazu meinen werden."

Was einer der Verbände meint steht doch in der News.
Kommentar ansehen
04.09.2011 14:22 Uhr von SilentPain
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@sicness66: wenn SN die News "Zensiert" sollte meiner Meinung nach
dies auch vermerkt werden.

und zwar generell...
Kommentar ansehen
04.09.2011 14:25 Uhr von Trademark1
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Die Geister, die die Gutmenschen riefen Solche Parteien tragen sehr gut dazu bei, denen mal zu zeigen, wen sie die ganze Zeit bemuttert, behütet und beschleimt haben. Die Grünen und sonstige Gutmenschen waren für diese Klientel nur nützliche Idioten. Es gibt kaum konservativere, reaktionärere und intollerante Menschen als strenggläubige Muslime. War nur eine Frage der Zeit, das sie sich politisch selbst organisieren. Sprechen doch die Werte und Ziele der Grünen in so ziemlich JEDEN Punkt gegen ihren eigenen Auffassungen. Natürlich wollte das nie in grünen Köpfen rein.....gibt es doch nur eine Sorte Mensch, die schlecht sein kann: der gemeine, weisse deutsche Christ.
Kommentar ansehen
04.09.2011 14:31 Uhr von Again
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Trademark1: ^^
Ich dachte Gutmenschen sind auch deswegen Gutmenschen, weil sie Homosexuelle tolerieren. Weil jetzt aber eine Partei gegen Schwule ist, sind die Gutmenschen daran schuld?
Wegen denen gibts wohl auch die NPD, oder?

"Es gibt kaum konservativere, reaktionärere und intollerante Menschen als strenggläubige Muslime."
Ja. Und darunter fallen wohl 2-3% der deutschen Muslime. Lässt sich wohl ungefähr mit dem Anteil an NPD-Wählern vergleichen, die ja bekanntlich ein toleranter Gegenpol zu den Islamisten sind.
Und ich kenne keine "Gutmenschen" die sich für Homophobe oder Islamisten einsetzen.
Kommentar ansehen
04.09.2011 14:40 Uhr von artefaktum
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist denn hier mit einem "Schulfach schwul" gemeint? In der Quelle steht dazu auch nichts.
Kommentar ansehen
04.09.2011 14:51 Uhr von Again
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
makak: "sie sind deswegen gutmenschen weil sie intoleranz tolerieren"
Scheinbar hat jeder eine eigene Definition ^^
Sonst bezeichnen die Rechten ja gerne liberalere Menschen als Gutmenschen und das bestimmt nicht, weil sich die Rechten so geliebt fühlen.

"dass die ach so tolle minderheit der moslems aber den begriff der toleranz im bezug auf zB homosexualität nicht kennt ignorieren unsere gutmenschen jedoch"
Nein. Der "Gutmensch" unterstellt aber nicht einfach so allen Moslems aufeinaml Homophobie. Das gerade gläubigere Muslime oft homophobe Tendenzen zeigen ist aber jedem klar. Wo hat ein "Gutmensch" was anderes behauptet?

"man darf ja schließlich moslems nicht kritisieren - weil kritik = rassismus "
Wenn man das so macht wie du ist es auch sehr fragwürdig, weil keine Differenzierung da ist.

@artefaktum:
Es gibt glaub ich den Plan in Schulen über Homosexualität aufzuklären, was natürlich (auch bei SN) von vielen gleich als "Umpolung" aufgefasst wurde ^^
Kommentar ansehen
04.09.2011 14:52 Uhr von Trademark1
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Again: Der typische Gutmensch ist jemand, der gar nicht in Betracht zieht, das auch andere Kulturen, Religionen oder Völker intollerant sein können. Der typische Gutmensch ignoriert völlig, was in der Parallelgesellschaft von statten geht. Genau dieser Gutmensch läuft aber rot an, wenn intolleranz in Verbindung mit Kirche, Christentum oder schlicht und einfach dem gemeinen Deutschen stattfindet. Hier wird dann, bei meist harmloseren Ausprägungen das 4.Reich an die Wand gemalt.

Ich glaube, der typische Gutmensch ist von kulturellem Selbsthass geprägt. Er ist quasi das extreme Gegenpol zum rechtsextremen Faschist. Beides Vollidioten. Wobei beim Nazi noch tiefe Menschenverachtung hinzukommt. Mögen tuh ich beide nicht, weder das Nazischwein, noch den trotteligen, besserwisserischen Gutmenschen.
Kommentar ansehen
04.09.2011 14:55 Uhr von Again
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Trademark1: "Der typische Gutmensch ist jemand, der gar nicht in Betracht zieht, das auch andere Kulturen, Religionen oder Völker intollerant sein können."
Dann hast du eine andere Vorstellung vom Gutmenschentum als viele andere ^^
Bei vielen ist man zb ein Gutmensch, wenn man nicht rechts ist.
Wie gesagt sieht das jeder anders. Daher ist es unsinnig über den Begriff zu diskutieren.
Kommentar ansehen
04.09.2011 14:57 Uhr von Gimpor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Haha: Jetzt können sich NPD und Islamisten gegen einen gemeinsamen Feind verbünden. :)
Kommentar ansehen
04.09.2011 15:01 Uhr von artefaktum
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Again: Erst einmal Danke für deine Antwort. Davon hab ich sogar gehört. Ich find´s unglaublich, dass so was im 21. Jahrhundert noch Thema ist. Man kann ja persönlich zum Thema Homosexualität stehen wie man will. Allerdings ist sie halt Teil der Realität, und somit auch Bildungsthema.
Kommentar ansehen
04.09.2011 15:02 Uhr von sicness66
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Der Begriff Gutmensch: wird vor allem in der rechten Sprachrhetorik verwandt, um ihre eigenen rassistischen, antisemitischen Äußerungen weit weniger radikal wirken zu lassen. Es entsteht quasi eine abgemilderte Codierung.

http://www.renner-institut.at/...
Kommentar ansehen
04.09.2011 15:12 Uhr von Trademark1
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
sicness66: Mag sein, interessiert mich aber nicht weiter. Politische Korrektheit ist auch nur ein Mittel um jemanden mundtod zu machen.
Kommentar ansehen
04.09.2011 15:14 Uhr von cheetah181
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Trademark1: Das (Edit: Beitrag von 14:52 Uhr) wird immer behauptet vom "Gutmenschen", gesehen habe ich einen solchen noch nicht.
Die gefährliche Einstellung "der Feind meines Feindes ist mein Freund", die du ansprichst, kommt auch nicht nur bei manchen Linken vor: viele der "islamkritischen" Seiten und Parteien werden nicht nur von Neonazis frequentiert, sondern haben auch entsprechende Ideologien anderen Minderheiten gegenüber.

Auch die Grünen sind keine homogene (nein, keine Anspielung) Christentum-kritische Gruppe, wie man beispielsweise am Freiburger OB sieht, der sich über Papst-Kritik lustig macht und sich offenbar für den neuen Helmut Schmidt hält:
http://www.queer.de/...

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
04.09.2011 15:25 Uhr von PureVerachtung
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Darf: ich die Gutmenschen jetzt auch als Rassisten bezeichnen, wenn sie die BIG kritisieren? Sozusagen die Gutmenschen mit eigenen Waffen (dumme, hetzerische Pauschalanschuldigungen und Doppelmoral) schlagen?
Kommentar ansehen
04.09.2011 15:30 Uhr von sicness66
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Trademark: "Mag sein, interessiert mich aber nicht weiter." Also bist du nicht bereit, andere Meinungen für dich zuzulassen. Das sagt alles...
Kommentar ansehen
04.09.2011 15:33 Uhr von cheetah181
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
PureVerachtung: Bezeichnend.

Ihr behauptet immer:
- jeder, der Migranten kritisiert, würde als Rassist bezeichnet
- "Gutmenschen" würden prinzipiell keine Migranten kritisieren

Nun werden beide Punkte widerlegt und deine Antwort ist:

"Darf ich die Gutmenschen jetzt auch als Rassisten bezeichnen, wenn sie die BIG kritisieren?"

Ich kann da nur "mimimi" rauslesen.

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
04.09.2011 15:39 Uhr von Again
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
PureVerachtung: "(dumme, hetzerische Pauschalanschuldigungen und Doppelmoral"
Ist das nicht eher absolut kennezeichnend für Menschen die weit rechts zu finden sind?
Kommentar ansehen
04.09.2011 15:49 Uhr von Kappii
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@SilentPain: Vorsilbe für Fachausdrücke mit der Bedeutung „gleich“, (von gr. ????, homós „gleich“)

http://de.wikipedia.org/...

Wenn man schon klugscheisst, dann richtig.
Kommentar ansehen
04.09.2011 16:16 Uhr von Again
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
makak: "moslems = nazis 2.0"
und Christen = Kinderschänder?
Natürlich gibt es unter den Muslimen genügend Vollidioten, aber es sind nunmal nicht alle so.
Kommentar ansehen
04.09.2011 19:43 Uhr von XFlipX
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Mal sehen, ob auch hier die türkischtämmigen Parteimitglieder von SPD und Linke eine Anzeige wegen Volksverhetzung durchführen...wie beim Wahlplakat der NPD in Berlin.

Ich gehe aber davon aus, dass es in Bezug auf die "Islam-Türkenpartei" unter dem Label "Bündnis, Innovation und Gerechtigkeit" eher nicht der Fall sein wird.

XFlipX
Kommentar ansehen
04.09.2011 20:10 Uhr von PureVerachtung
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
XFlipX: Nein, das wird nicht geschehen. Weil deren Ideologien auf Doppelmoral, Heuchelei und Halbwahrheiten aufgebaut ist und sie sich somit immer wieder in Zwickmühlen befinden, wo sie ihre Prinzipien über den Haufen werfen und zur Doppelmoral greifen müssen.
Kommentar ansehen
04.09.2011 21:29 Uhr von XFlipX
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Mag sein aber ich gehe hier eher von dem Prinzip aus, dass man besser sein eigenes Nest nicht beschmutzt ...aus...selbst wenn dies sich über Parteigrenzen hinweg erstreckt.

Bei BIG handelt es sich um den klassischen Edikettenschwindel...die komplette Führungsriege ist türkischstämmig.. da kann man zukünftig in Dtl. indirekt Erdogan wählen.....LOL

XFlipX

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

XBOX ONE im Aufwind - Microsoft erfreut
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?