04.09.11 12:24 Uhr
 380
 

Wolfsburger LKW-Fahrer in London überfallen - Notruf geht in Wolfsburg ein

Ein spektakulärer Notruf beschäftigte die Einsatzleitstelle der Wolfsburger Polizei am frühen Freitagmorgen. Ein Lastwagenfahrer aus London meldete sich bei seinem Chef in Fallersleben und erklärt, dass er soeben ausgeraubt wird.

Der Mann befand sich im Londoner Stadtteil Brent auf der dortigen Abbey Road. Er hatte elektrische Geräte geladen. Der Fahrer konnte mit seinem Handy nicht den Notruf der englischen Polizei anwählen. Der Chef informierte daraufhin die Wolfsburger Ordnungshüter, die Interpol London einschalteten.

Als die englischen Kollegen eintrafen, waren die Räuber leider schon nebst Beute über alle Berge. Der ausgeraubte Fahrer stand unter Schock und musste medizinisch versorgt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: London, Fahrer, LKW, Wolfsburg, Notruf, LKW-Fahrer
Quelle: www.waz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio
Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren