04.09.11 09:25 Uhr
 1.969
 

Joey Kelly musste zum zweiten Mal in dieser Woche vor einem Gericht erscheinen

Und schon wieder hatte Joey Kelly Ärger mit dem Gericht. Schon am vergangenen Montag musste der 38-Jährige vor Gericht erscheinen und wurde zu einer Geldstrafe von 10.000 Euro verurteilt (ShortNews berichtete).

Bei dieser Verhandlung war Joey, genau wie bei der zweiten Verhandlung am Freitag, nicht vor Gericht erschienen. Auf Frage des Richters, wo denn Herr Kelly sei, sagte sein Anwalt: "Er ist in Rostock auf einem geschäftlichen Termin, den er nicht verlegen konnte."

Diesmal stand die Ausrüstung des Tonstudios von Joey Kelly im Mittelpunkt der Verhandlung. Der Besitzer des Tonstudios hatte zunächst 2006 die Ausrüstung bei Joey untergestellt. Dieser bot für das Equipment 35.000 Euro, zahlte aber nur 10.000 Euro. Vor Gericht kam es zum Vergleich. Joey zahlt nun nun nur noch 8.600 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Geldstrafe, Equipment, Tonstudio, Joey Kelly
Quelle: www.express.de