04.09.11 09:22 Uhr
 288
 

Köln: 17-Jähriger geht mit einem Messer auf seinen Stiefvater los

Am Samstagabend hat ein 17-Jähriger in Köln-Dellbrück seinen 55 Jahre alten Stiefvater mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt.

Nach Angaben eines Nachbarn soll der Messerattacke zuvor ein Streit zwischen den beiden Männern vorausgegangen sein.

Der 55-jährige Mann wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Sein Stiefsohn, der nach der Tat zunächst fliehen konnte, hatte ihm schwere Stichverletzungen im Halsbereich zugeführt. Gegen 22.15 Uhr konnte der verwirrt wirkende Jugendliche dann doch in der Nähe des Wohnhauses festgenommen werden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Streit, Krankenhaus, Messer, Stiefvater
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?