04.09.11 09:01 Uhr
 431
 

Angela Merkel: Terrorismus muss weiter bekämpft werden

Kurz vor dem Jahrestag der Anschläge vom 11 .September hat sich die Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Video-Botschaft zum Terrorismus geäußert. So sagte Merkel: " Zwar ist Osama Bin Laden mittlerweile tot, dennoch ist der Terrorismus nicht besiegt."

Weiterhin weist Angela Merkel auch daraufhin, dass es notwendig sei für eine freiheitlich-demokratische Ordnung zu kämpfen. Damit bezieht sie sich nicht nur auf Nordafrika, sondern allgemein darauf, dass es noch viele Menschen gebe, die nach Freiheit streben und sich eine Demokratie wünschen.

Das Bundesinnenministerium weist aber im Bezug auf den islamischen Terror darauf hin, dass es immer noch zu wenig Austausch unter den Ländern gebe und die Informationsfetzen, welche nach Deutschland gelangen würden, meistens einfach nicht ausreichend seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Osama bin Laden, Terrorismus, Demokratie, 9/11
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2011 09:01 Uhr von Marius2007
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist allerdings noch nicht alles, so hat der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar die vereinfachte Abfragung von Kontodaten bei Terrorverdacht stark kritisiert!.
Kommentar ansehen
04.09.2011 09:24 Uhr von Pils28
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Für freiheitliche-demokratische Ordnung: kämpfen müssen wir Deutschen vor Allem in Deutschland.
Die wird uns die letzten Jahre konsequent immer weiter abgesprochen und beschnitten.
Kommentar ansehen
04.09.2011 09:35 Uhr von IceWolf316
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Recht hat sie: es gibt noch eine Menge Menschen die sich nach Freiheit sehnen! Schaut euch doch nur mal im EIGENEN Land um... aber hey... die meint das Walross ja gar nicht...
Kommentar ansehen
04.09.2011 09:56 Uhr von Strassenmeister
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Aha ist das ein neuer Versuch die Überwachung in Deutschland zu verschärfen?
Kommentar ansehen
04.09.2011 09:58 Uhr von face
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
alles was nicht so ist wie wir es der Staat will oder anders ist als das was dieser hat ist Terrorismus...
... also muss es bekämpft werden...

1. es müssen schärfere Gesetzt her.
2. uneingeschränkte Gewalt für Polizei
3. Vollständige Überwachung für alles und jeden
4. sofortige Inhaftierung für alle Vergehen
5. Mindeststrafe 5 Jahre / keine Bewehrung
6. Die Untersuchungshaft dauert mindestens 4 Jahre

*IRONIE* off...
oder so ...
Kommentar ansehen
04.09.2011 10:04 Uhr von Dennisum
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
ich frage mich ob die wirklich alles glaubt was die da vonn sich gibt.
das ist doch einfach alles unglaublich.
die wahren terroristen sind doch wir und unsere sogenannten verbündeten.
wer ein bisschen verstand hat weiss doch damit der 11/9 nicht mit rechten dingen zu ging.

[ nachträglich editiert von Dennisum ]
Kommentar ansehen
04.09.2011 10:07 Uhr von greenkorea
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Sollen sich die Terroristen nur weiter ob Merkel, Obama oder Osama Bin Laden, sollen sich diese ganzen Terroristen doch gegenseitig über den Haufen fahren. Ja, ich habe die Bundeskanzlerin und den US-Präsidenten gerade Terroristen genannt.
Kommentar ansehen
04.09.2011 10:44 Uhr von Golan
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
lol: " Zwar ist Osama Bin Laden mittlerweile tot, dennoch ist der Terrorismus nicht besiegt."

Glaubt die wirklich dass sowas überhaupt möglich ist? So viel Blödheit ist ja kaum zu ertragen. Terrorismus hat es immer gegeben und wird es immer geben.

Ganz wichtig ist aber immer wieder darauf hinzuweisen, in welcher Gefahr wir alle schweben. So kann man das dumme Volk schön ausbluten lassen und drangsalieren.
Unsere tapferen Politiker schützen uns ja schliesslich täglich vor einem schrecklichen Bombentod, dafür muss man auch mal bereit sein zurückzustecken.
Kommentar ansehen
04.09.2011 10:54 Uhr von c3rlsts
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Dennisum: 9/11 ging sogar mit sehr rechten Dingen zu ;)
Bush und die Republikaner sind sehr weit rechts im politischen Spektrum einzuordnen.
Kommentar ansehen
04.09.2011 11:36 Uhr von ElChefo
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Pils: (....oder vielleicht weiß ein anderer ja eine Antwort...)

Welche der 22 Grundrechte wurden denn in den letzten Jahren so blatant beschnitten?

PS@Gotan

...und weil du der Meinung bist, das man den Terror nicht besiegen kann, sollte man also nichts dagegen tun? Naja, dann brauchen wir ja auch keine Bankräuber und Mörder zu bestrafen, bringt ja nichts, wird ja sowieso immer wieder vorkommen. Sorry, aber die Argumentation a la "Duschen? Ich werd doch eh wieder schmutzig" zieht irgendwie nicht.
Kommentar ansehen
04.09.2011 12:24 Uhr von Golan
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ElChefo: Wo habe ich denn behauptet dass man Terrorismus nicht bekämpfen soll? Bitte erst lesen, dann lästern.
Falls Du tatsächlich der Meinung bist, dass man auf einem Planeten mit fast 7 Milliarden Individuen unterschiedlichster Überzeugungen den Terror "besiegen" kann, dann hat die mediale Gehirnwäsche bei Dir offenbar schon gewirkt.

Meine Kritik bezieht sich darauf dass der ´Kampf gegen den Terror´ immer als Vorwand benutzt wird um die Grundrechte der Bürger zu beschneiden. Gerade in den USA ist das ganz extrem. Die Politiker und ihre Medienmarionetten schüren diese Angst ganz gezielt, damit das Volk nicht auf ihr andauerndes Versagen aufmerksam wird und sie uns weiterhin ausnehmen und unter ihrer Fuchtel halten können.

Ein verängstigtes und dummes Volk lässt sich nunmal sehr leicht kontrollieren und manipulieren, und es muckt nicht so schnell auf. Das ist eine Tatsache, keine Meinung.
Kommentar ansehen
04.09.2011 13:25 Uhr von ElChefo
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Golan: Jetzt mal langsam.

Frau Merkel hat festgestellt, das der Terror nicht besiegt ist. Kann man nicht abstreiten. Ebenfalls hat sie festgestellt, das er weiter bekämpft werden muss. Ist denk ich doch auch mal selbsterklärend. Um mehr geht es doch nicht.

...und um auf das zweite zu kommen: Welche Grundrechte werden denn nun dauernd beschnitten? Du hast 22 Versuche, mich zu überzeugen. Aber da ist halt nichts. Sorry, aber ist eine Worthülse, die allzugerne und allzu inflationär ins Felde geführt wird, aber im Endeffekt der genaueren Betrachtung nicht stand hält. Das ist auch nichts, wofür du dich rechtfertigen müsstest, da es leidergottes mittlerweile zu einem geflügelten Wort in Medien und Gespräch geworden ist.

Was die USA angeht, das kann wohl keiner von uns wirklich beurteilen, da wir wohl beide von diesseits des Atlantiks kommen. Wie wenig allerdings Aussenpolitik in den USA Einfluss auf Wählerentscheidung hat, dürfte mittlerweile klar geworden sein. Wie extrem allerdings der Einfluss von Bürgerrechtsvereinigungen ist, ist auch recht offensichtlich. Also kann es so schlimm um die Rechte gar nicht gestellt sein. Dummerweise füllen Bürgerrechte weder Portemonnaie noch Magen - da sitzt das Problem.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?