03.09.11 20:37 Uhr
 274
 

Berlin: Fallschirmspringer schätzt Landung falsch ein und verletzt sich schwer

Ein 26 Jahre alter Fallschirmspringer hat sich heute bei der Landung auf dem Fehrbelliner Flugplatz schwerste Verletzungen zugezogen.

Der Springer hat seine Landung falsch eingeschätzt und sich so mehrere Knochenbrüche zugefügt. Der Mann wurde mit einem Hubschrauber in ein Berliner Krankenhaus eingewiesen.

Nach Angaben der Polizei habe sich sein Fallschirm bei der Landung verdreht und somit an Bremswirkung verloren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Verletzung, Landung, Fallschirmspringer
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 12:36 Uhr von Mr.Krabbe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit einem Hubschrauber in ein Berliner Krankenhaus: mit einem Hubschrauber in ein Berliner Krankenhaus eingewiesen
ich hoffe das Krankenzimmer war groß genug für Ihn und den Hubschrauber.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Berlins Schulen fallen reihenweise durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?