03.09.11 20:15 Uhr
 718
 

Die Grünen wollen das Bundesfinanzministerium unter ihre Kontrolle bringen

Die Grünen schweben momentan auf einem Umfragehoch. Jürgen Trittin, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, erhebt deswegen Anspruch auf eine Schlüsselrolle für seine Partei im Bundesfinanzministerium.

"Ich bin sehr dafür, dass die Grünen in den Ländern wie im Bund nicht nur die Umweltpolitik gestalten, sondern auch klassische Ressorts besetzen. Dazu gehören Finanzen, Außen und Inneres", sagte er.

Grünen-Parteichef Cem Özdemir begrüßte Trittins Anspruchs-Forderung. Sollte Rot-Grün in zwei Jahren bei den Bundestagswahlen gewinnen, könnte Trittin sogar der neue Bundesfinanzminister werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Die Grünen, Kontrolle, Bundesfinanzministerium
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2011 21:01 Uhr von sicness66
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Grüne= neue FDP: Mehr braucht man dazu nicht sagen...
Kommentar ansehen
03.09.2011 21:27 Uhr von alles.Gelogen
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht: vor welcher Partei ich am meisten angst habe.

Aber von den Grünen halte ich gar nichts. Die werden die CO2 Steuer usw. sehr schnell vorantreiben. Heißt, jeder Mensch hat ein bestimmtes CO2 Kontigent usw.
Kommentar ansehen
03.09.2011 21:54 Uhr von ing_86
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
das kann ja was werden: alle die sich jetzt schon darüber beschweren, dass deutschland zahlmeister in der eu ist können sich freuen...es kommt noch schlimmer! wenn die grünen regieren dann werden wir wahrscheinlich noch viel mehr geld und finanzkompetenz abgeben. allein schon die sympathie zu den eurobonds bereitet mir sorgen.

der vergleich mit der fdp passt nicht. die fdp hat zum großen teil gute inhalte, ist aber in sachen öffentlichkeitsarbeit grottenschlecht. die grünen haben kaum gute inhalte, geben sich jedoch kämpferisch und sind immer in der offensive, was gut ankommt.
Kommentar ansehen
03.09.2011 21:59 Uhr von Sonny61
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Die Wahrheit über die Finanzen und den Euro wird wohl nie an die Öffentlichkeit kommen dürfen!
Kommentar ansehen
03.09.2011 22:20 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Schlapplach "Die Grünen wollen das Bundesfinanzministerium unter ihre Kontrolle bringen"

Mein Gott, das klingt ja wie "Krieg" - dann fotografiere doch gleich die BILD-Zeitung hier ab. Wer hat es denn nun unter Kontrolle? ACKERMANN & Co. - lieber Crushial.

Merke Dir - jahrelang von Oscar Lafontaine angekündigt:
"Ein Handelskrieg durch Lohn-, Sozial- und Rentendumping innerhalb eines gemeinsamen Währungsraum zahlt sich nicht aus und wird in Geschenken an unsere Handelspartner enden".

Auf gut Deutsch: Ihr habt jahrelang umsonst gegen die sozial Schwächsten hierzulande gehetzt.

Jetzt seid auch Mann genug, dauerhaft die Folgekosten dafür zu tragen. Vielleicht erinnert Ihr Euch dann bei der nächsten 5-Euro-HartzIV-Erhöhung oder Ablehnng eines Mindestlohnes irgendwann mal dran, wozu die (sinnlosen) Wettbewerbsverzerrungen letzlich geführt haben.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
04.09.2011 01:40 Uhr von holycow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...könnte Trittin sogar der neue tritt in!

Grüne?
geht garnicht!
Kommentar ansehen
04.09.2011 17:23 Uhr von mayan999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die grünen wollen viel mehr als das: siehe:
http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?