03.09.11 18:39 Uhr
 149
 

Hat Microsoft Bewegungsprofile von Smartphones erstellt?

Im konkreten Fall geht es um eine Frau, die eine Anklageschrift im US-Bundesstaat Michigan vor Gericht eingereicht hat. In dieser behauptet sie, dass von Smartphones, welche das Betriebssystem Windows 7 benutzen, Bewegungsprofile erstellt werden.

Dieses soll auch gegen den ausdrücklichen Willen der Smartphone User geschehen. Dafür verantwortlich ist anscheinend das Kameraprogramm, welches vor der ersten Inbetriebnahme fragt, ob entsprechende Daten gespeichert werden sollen.

Seitens Microsoft wurde dieser Fall bisher nicht kommentiert. In der Vergangenheit hat es bereits einen ähnlichen Vorfall, sowohl bei Google als auch bei Apple gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Smartphone, Profil
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2011 18:55 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Oweia warum hat Gaddafi das nicht benutzt. Ein Smartphone ist doch nicht so teuer.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?