03.09.11 18:03 Uhr
 361
 

Brennende Zunge kann von einer Speicheldrüsen-Störung kommen

Leif Erik Walther vom Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte in Neumünster hat jetzt darauf hingewiesen, dass eine schmerzende Zunge von einer Speicheldrüsen-Störung herrühren kann.

Er sagte: "Bei Menschen mit dem sogenannten Sjögren-Syndrom greifen die körpereigenen Abwehrzellen Schleimhautdrüsen wie die Speicheldrüsen an, sodass ihre Produktion nach und nach versiegt." Ein trockener Mund und Entzündungen im Mundraum sind die Folge.

Am meisten leiden Frauen ab einem Alter von 40 Jahren an dem Sjögren-Syndrom. Allerdings kann Zungenbrennen laut Walther auch an Diabetes mellitus, der Reflux-Krankheit und Multiple Sklerose liegen. Auch Vitamin-B-Mangel und Allergien könnte eine Ursache sein.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Störung, Zunge, Drüse
Quelle: www.onmeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg:Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt
Indien: Frau ohne Hände sollte Rente wegen fehlendem Fingerabdruck verlieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?