03.09.11 09:34 Uhr
 1.412
 

Gesuchte Frau verrät ihren Aufenthaltsort: Festnahme nach Facebook-Eintrag

Ihr Eintrag bei Facebook wurde einer 25-jährigen Frau aus Marktredwitz in Oberfranken zum "Verhängnis": Nachdem sie mit Haftbefehl gesucht wurde, ging sie nicht mehr in ihre Wohnung und versteckte sich bei einem Bekannten im benachbarten Wunsiedel.

Aber in Facebook gab sie einen Hinweis auf ihren Aufenthaltsort und so bekam sie am vergangenen Donnerstag Besuch von der Polizei. Um einen Gefängnisaufenthalt zu vermeiden, bezahlte sie ihre Strafe wegen unentschuldigten Fernbleibens von einer Gerichtsverhandlung.

Um ihren nächsten Gerichtstermin sicherzustellen wurde sie jedoch trotzdem in die JVA Bamberg eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jakko
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Facebook, Festnahme, Hinweis, Adresse, Eintrag
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2011 10:01 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
autsch: dummheit daher pech gehabt aber äh du hättest erwähnen sollen, das die strafe nicht wegen fernbleibens von der gerichtsverhandlung war und das ein zweiter haftbefehl eben wegen fernbleibens vorlag .. jedenfalls stehts so in der quelle
Kommentar ansehen
03.09.2011 12:33 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist dieser Schwachsinn wenigstens für was nutze!
Kommentar ansehen
04.09.2011 21:01 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@tsunami13: So blöd ist das nicht - wenn es mit dem anderen Job klappt...
Da eine Kündigung aus diesem Grund unzulässig ist, gibt es dann nicht nur ein wenig Abfindung vorm Arbeitsgericht, sondern auch noch volles Arbeitslosengeld in der Übergangsphase dazwischen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Tot geglaubter 17-Jähriger wird bei Beisetzung wieder lebendig
Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?