03.09.11 09:17 Uhr
 9.951
 

Pornografische Fotos vom Sohn gemacht: Türkischer Familienvater muss nicht ins Gefängnis

Im Urlaub hatte ein in Österreich lebender türkischer Mann Fotos vom sexuellen Missbrauch seines 10-jährigen Kindes gemacht. Durch Zufall wurden die Sex-Fotos beim Entwickeln in Österreich entdeckt.

Die österreichische Staatsanwaltschaft hat den Mann nicht festgenommen, weil die Fotos wegen "falsch verstandener Vaterliebe" gemacht wurden und keine sexuellen Motivation dahinter stecke.

Für das Kind sollen die sexuellen Handlungen unangenehm gewesen sein, es wollte aber seinem Vater nicht weh tun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marie52
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Gefängnis, Vater, Sohn, Festnahme, Tradition
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

63 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2011 09:22 Uhr von syndikatM
 
+48 | -16
 
ANZEIGEN
die guillotine hat in europa für perverse auch tradition
Kommentar ansehen
03.09.2011 09:32 Uhr von memo81
 
+35 | -61
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2011 09:33 Uhr von memo81
 
+23 | -62
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2011 09:37 Uhr von artefaktum
 
+48 | -9
 
ANZEIGEN
News ist reißerisch und absichtlich verzerrt dargestellt. Auch in der Quelle.

Der Mann wurde nicht freigesprochen. Es wurde lediglich darüber entschieden, dass er nicht in Untersuchungshaft verbleiben muss, bis ihm der Prozess gemacht wird.

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
03.09.2011 09:41 Uhr von maretz
 
+32 | -25
 
ANZEIGEN
Cool: ich liebe die moderne Kommunikation...

Im Mittelalter musste man noch rausgehen, ne rothaarige Frau suchen und laut Hexe schrein... Heute: Man schreibe Türke (oder für universellere Dinge Moslem) in Zusammenhang mit irgendwas (Kindesmissbrauch, Gewalt, Vergewaltigung oder allgemeiner Terrorismus) und schon rennen die ersten Deppen mit der Fackel zum Scheiterhaufen...

Ich finde das einfach nur klasse...
Kommentar ansehen
03.09.2011 09:49 Uhr von XvT0x
 
+28 | -17
 
ANZEIGEN
lol: muss mich memo81 hier vollkommen anschließen, die news ist total hetzerisch und schlichtweg inhaltlich falsch geschrieben.

marie, news schreiber wie du sind doch echt das letzte.
Kommentar ansehen
03.09.2011 09:50 Uhr von memo81
 
+22 | -13
 
ANZEIGEN
@Zuckerstange: Ach du scheiße, jetzt drehst du die Sache so rum, als ob ich das toll finde, tolle Art der Argumentation.
Wusstest du, dass es in der Türkei höhere Strafen für Kindesmißbrauch gibt als in Deutschland? Auch ekelhaft und pervers, ne? Woran liegt das wohl?

Aber wie gesagt, macht ruhig weiter, hauptsache ihr haltet draußen noch schöööön die Füße still und kriegt das Maul nicht auf. Gibt ja noch genug nette Menschen außer euch Schlechtmenschen. :-)
Kommentar ansehen
03.09.2011 09:55 Uhr von SilentPain
 
+21 | -14
 
ANZEIGEN
@memo81: und ähnlich postulierende Mitkommentatoren!

DER KERL HAT SEINEN SOHN VERGEWALTIGT UND MISSBRAUCHT!!!!!

und weil er meinte aus "Tradition" gehandelt zu haben muss er nicht in den Knast?????????

kann ich jetzt meine Nachbarn erschlagen wenn sie mir
blöd kommen weil es ja (irgendwann, in grauer Vorzeit)
Tradition war??

Bullshit - für so was gibt es KEINE Ausrede!

hat nicht im geringsten was mit Türke od. nicht Türke zu tun
das gilt für alle Menschen
Kommentar ansehen
03.09.2011 09:59 Uhr von artefaktum
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
@SilentPain: "und weil er meinte aus "Tradition" gehandelt zu haben muss er nicht in den Knast?????????"

Darüber ist noch gar nicht entschieden worden. Es geht lediglich darum, dass er vor einem Prozess nicht in Untersuchungshaft muss.

"hat nicht im geringsten was mit Türke od. nicht Türke zu tun
das gilt für alle Menschen"

Eben. Es gibt keinen Hinweis darauf, dass ein gebürtiger Österreicher nicht auch bis zum Prozess auf freiem Zug bleiben könnte, hätte er das gleiche getan.
Kommentar ansehen
03.09.2011 10:00 Uhr von Fabion
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
gerade in österreich gabs da nicht die fpö? in deutschland traut sich ja niemand, was gegen ausländer zu sagen, selbst wenn es stimmt und nicht mal ansatzweise radikal ist, aber in österreich wundert mich sowas doch, grad mit der faschistischen partei österreichs...
Kommentar ansehen
03.09.2011 10:24 Uhr von alicologne
 
+13 | -15
 
ANZEIGEN
Sorry, aber das ist die dümmste News seit langem. Wie kann man so schlecht und mit so vielen Fehlern eine Nachricht so verhunzen??
Kommentar ansehen
03.09.2011 10:24 Uhr von Marie52
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2011 10:30 Uhr von Marie52
 
+10 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2011 10:32 Uhr von artefaktum
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@Marie52: "Der Mann stellt eine Gefahr für seine Familie dar."

Der Meinung bin ich auch.

"Jetzt ist er als Kinderschänder gebrandmarkt, was seine "Ehre" empfindlich treffen könnte. Klingelts?"

Und was willst du mir jetzt damit sagen?
Kommentar ansehen
03.09.2011 10:32 Uhr von One of three
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
@ Marie: "Klingelts? "

Wie denn ohne Strom ... ;)

[ nachträglich editiert von One of three ]
Kommentar ansehen
03.09.2011 10:36 Uhr von Marie52
 
+7 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2011 10:38 Uhr von Marie52
 
+6 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2011 10:39 Uhr von artefaktum
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
@Marie52: "Es ist die Aufgabe des Staats, Kinder vor gewalttätigen oder pädophilen Eltern zu schützen!"

Bin ich völlig deiner Meinung. Nur was soll dann ständig diese Nummer, dass der Mann Türke ist?
Kommentar ansehen
03.09.2011 10:50 Uhr von Marie52
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2011 10:55 Uhr von artefaktum
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
@Marie52: "Der Kulturkreis ist da schon wichtiger. Aber ich möchte nicht per se etwas gegen den Islam sagen."

Nee, is klar. Du bist da völlig objektiv.
Kommentar ansehen
03.09.2011 11:06 Uhr von Kaan71
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ist wohl eine der Sekten, die es überall gibt: Bei normalen Türken ist sowas natürlich absolut Tabu und auch Krank.
Kommentar ansehen
03.09.2011 11:33 Uhr von TommyWosch
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
seltsam uneindeutig: aus der news geht nicht so richtig hervor ob was passiert ist. wahrscheinlich war der Junge am Strand mal nackt.
zählt als kinderpornographie
Kommentar ansehen
03.09.2011 11:41 Uhr von Marie52
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
@TommyWosch "eindeutige Posen": Das sagt die Quelle. Was das bedeutet, möchte ich lieber nicht wissen. Einfache Nacktfotos können es also nicht gewesen sein.
Kommentar ansehen
03.09.2011 12:13 Uhr von Serverhorst32
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
dummer rassismus hier Sorry Leute, aber wer tatsächlich Kindesmissbrauch an einer Religion fest macht, der hat schon echt einen an der Waffel!!!

Hier gegen Moslems herziehen, aber wohl die unzähligen Skandale der katholischen Priester vergessen die sich an kleinen Jungs vergangen haben oder? Und das waren WELTWEIT wesentlich mehr als alle Fälle in denen Moslems Kinder missbraucht haben.

Aber egal, die primitiven Leute suchen sich halt gerne Sündenböcke und dafür sind Moslems gut geeignet, auch wenns total hirnrissig und dämlich ist.

Und wenn ihr euch die ganzen Fälle von Kindesmissbrauch anschaut die in den Medien auftauchen, dann ist vielleicht einer von 10 davon Moslem ... der Rest sind Christen!

Sowas kommt einfach in jeder Schicht, in jeder Religion und in jedem Land vor, genauso wie Homosexualität oder jede andere Form von Neigung. Wir sind alles nur Menschen egal welcher Herkunft, Religion oder Hautfarbe.

Zu diesem Fall:

Ein Richter und Staatsanwalt haben entschieden, dass dieser Fall nicht aus sexueller Motivation geschehen ist sondern aus falsch verstandener Vaterliebe. Ist doch absolut in Ordnung wenn er dann eine geringere Strafe bekommt. Wichtig ist eben, dass man ihm klar macht, dass er seinem Sohn damit schaden kann.
Kommentar ansehen
03.09.2011 12:28 Uhr von Marie52
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/63   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?