02.09.11 19:41 Uhr
 578
 

Duisburg/Walsum: 15-Jähriger versucht Polizisten Waffe zu entreißen

Randalierende Jugendliche haben heute Nacht die Polizei in Duisburg-Walsum in Atem gehalten. Zwei 15- und 16-Jährige schmissen zunächst mit Warnbarken um sich und traten gegen einen Sattelzug.

Die beiden Täter flüchteten zunächst vor der anrückenden Polizei, konnten dann aber festgenommen werden. Mit Handschellen gefesselt versuchte der 15-Jährige einem Beamten die Waffe zu entwenden.

Die alkoholisierten Jugendlichen wurden auf eine Wache gebracht. Sie konnten später von ihren Eltern abgeholt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Jugendliche, Waffe, Duisburg
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebenslange Haft für Raser: Polizeigewerkschaft findet Mordurteil begrüßenswert
13-jährige Lisa: Russlanddeutsche soll von Deutschem missbraucht worden sein