02.09.11 18:05 Uhr
 2.848
 

Leverkusen: Hooligans rasten aus - Polizist mit Schädelbruch

Nach dem Spiel Bayer Leverkusen gegen Borussia Dortmund hat es schwere Randale gegeben. Vor einer Kneipe griffen rund 30 Gewalttäter sechs Polizeibeamte an.

Bei den Krawallen erlitt ein Beamter einen, durch einen Flaschenwurf verursachten, schweren Schädelbruch. Der Mann musste sich bereits einer zweiten Operation unterziehen.

Die Randalierer beanstanden aber jedoch, dass die Polizei zu hart gegen sie vorgegangen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Leverkusen, 1. Bundesliga, Randale, Schädelbruch
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2011 18:08 Uhr von Darth Stassen
 
+34 | -6
 
ANZEIGEN
Gegen Randalierer, die andere Menschen lebensgefährlich verletzen kann imho gar nicht hart genug vorgegangen werden. Hoffentlich bekommt derjenige eine lange Strafe.
Kommentar ansehen
02.09.2011 18:27 Uhr von anderschd
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Immer das Gleiche. Diese Idioten sind doch keine Fans. Hass und Gewalt gegen Andere, aber für sich Wattebällchen und Blümchengestecke fordern.
Kommentar ansehen
02.09.2011 18:42 Uhr von Parker_Lewis
 
+1 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.09.2011 19:40 Uhr von Jlaebbischer
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Wie sagte ein anderer SN-User letztens? Das ist Fußball!!! Das muss so sein (Pyrotechnik-News)


Kein Wunder, dass der Fußballsport immer asozialer angesehen wird...
Kommentar ansehen
02.09.2011 22:09 Uhr von PureVerachtung
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Dämliches Randaliererpack, ich kann dem absolut nichts abgewinnen.
Kommentar ansehen
02.09.2011 23:49 Uhr von Xeeran
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN