02.09.11 17:49 Uhr
 700
 

Kilimandscharo: Bergsteiger entdecken lebenden Hund auf dem Gipfel

Eine überraschende Entdeckung machten jetzt Bergsteiger bei der Besteigung des Kilimandscharos. Sie entdeckten auf dem Gipfel ankommend einen lebenden Hund.

Der französische Bergsteiger Antoine le Galloudec machte sofort ein Foto mit seinem Handy von dem vierbeinigen Freund.

"Ich sah den Hund einen Meter von dem Felsen entfernt liegen, auf dem ich stand. Es ist ein Rätsel, wie er in solch eisigen Konditionen überleben konnte und wovon er sich ernährte.", sagte Antoine le Galloudec.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hund, Afrika, Gipfel, Bergsteiger, Kilimandscharo
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?