02.09.11 17:20 Uhr
 3.309
 

Düsseldorf: Künstlerin fotografiert nackte Obdachlose

Die 46-jährige Künstlerin und Fotografin Claudia Rogge macht jetzt mit einer ungewöhnlichen Bilderserie auf sich aufmerksam. Zugunsten der Obdachlosenhilfe fotografierte sie nackte Obdachlose.

Angesprochen habe sie die Menschen zuvor in einem Franziskaner-Kloster. Zu sehen ist die Aufnahmen-Serie "Himmel, Hölle, Fegefeuer" ab Mitte diesen Monats in der Galerie "fiftyfifty".

"Ich zeige die Körper nackt, weil ich sie pur haben wollte. Wenn ich mir den Körper im Jenseits vorstelle, dann ist er nackt. Das war eine der intensivsten Arbeiten, die ich je gemacht habe", sagte die Künstlerin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Düsseldorf, Skandal, nackt, Kunst, Szene, Obdachlose
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben
Künstlerin zeigt Donald Trump auf Plakat neben Dollarzeichen in Hakenkreuzoptik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2011 18:03 Uhr von pillum
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
heiß *_*
Kommentar ansehen
03.09.2011 00:20 Uhr von Brotmitkaese
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt mir: das nur so vor?

Oder machen jetzt alle Künstler dieser Welt nur noch "Kunst" mit Nackten Menschen?^^
Kommentar ansehen
03.09.2011 02:32 Uhr von Phillsen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ehh Partyboy: Würg ^^
Kommentar ansehen
03.09.2011 13:44 Uhr von nyquois
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
partyboy: Ich war am essen, vielen Dank *kotz*
Kommentar ansehen
19.11.2011 18:50 Uhr von bodensee1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN