02.09.11 16:09 Uhr
 2.868
 

Eishockey-Star erhängte sich im Luxus-Hotel

Nach dem Tod des Eishockey-Spielers Wade Belak (Shortnews berichtete) kommen nun erste Informationen an die Öffentlichkeit. So soll sich der 35-jährige Kanadier in einem Luxus Hotel in Nashville erhängt haben.

Seine Ehefrau Jennifer Belak bedankte sich heute mit einer offiziellen Erklärung für den Beistand bei den Fans und Verantwortlichen seines Klubs Nashville Predators.

Die National Hockey League (NHL) kündigte bereits an, Eishockey-Spieler mit psychischen Problemen zukünftig besser unterstützen zu wollen (Shortnews berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Star, Hotel, Eishockey, Wade Belak
Quelle: www.eishockey-24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2011 17:22 Uhr von sicness66
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Ohhh ja: "Die National Hockey League (NHL) kündigte bereits an, Eishockey-Spieler mit psychischen Problemen zukünftig besser unterstützen zu wollen (Shortnews berichtete)."

Kenn ich irgendwie vom DFB. Hat sich was verändert ? Nööö...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?