02.09.11 11:58 Uhr
 167
 

Erneut mutmaßliche Hacker von Anonymous und LulzSec festgenommen

Schon wieder wurden zwei Personen im Alter von 20 und 24 Jahren festgenommen, die vermutlich zur Hackergruppe Anonymus und Lulzsec gehören. Ihnen wird vorgeworfen, Hackerangriffe ausgeführt zu haben. Auch am Dienstag wurden bereits zwei verdächtige Männer im Alter von 17 und 22 Jahren festgenommen.

Ziel der Polizei ist es nun die Online-Identität "Kayla" zu identifizieren, wofür die Festnahme der beiden jungen Männer behilflich sein soll.

"Die Festnahmen sind Teil unserer Ermittlungen in einer ganzen Reihe von ernst zunehmenden Computer-Einbrüchen [...]" meint Kriminaloberinspektor Mark Raymond vom Central E-Crime Unit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aktuelles
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, Hacker, Festnahme, Anonymous, LulzSec
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Real analysiert heimlich Kundengesichter, die auf Werbung an der Kasse schauen
Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2011 11:58 Uhr von aktuelles
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Hacken ist strafbar, keine Frage. Aber es liegt in der Hand der großen Firmen, ob sie sich schützen, oder nicht. Nichts ist unmöglich. Dies gilt in dem Fall für beide Seiten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?