02.09.11 09:49 Uhr
 146
 

36 lebendige Schlangen in Tasche am Münchener Flughafen entdeckt

Schon am Montag wurde ein 22-jähriger Australier am Münchener Flughafen mit 36 lebenden Schlagen in seinem Handgepäck erwischt, teilte das Hauptzollamt nun mit.

Der Mann hatte zuvor angegeben, keine Waren aus Australien zu importieren.

Es handelt sich bei den Schlangen wohl um junge Pythons. Der Australier befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsechode
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flughafen, Tasche, Schlagen
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2011 10:33 Uhr von spliff.Richards
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Einmal kann man den Fehler ja machen aber gleich 2x in der gleichen News? in 3 Sätzen??????

Setzen 6.

[ nachträglich editiert von spliff.Richards ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Fast blinde Frau lief angeblich 28 Tage auf Drogen im Kreis
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
SPD-Politiker Karamba Diaby auf NPD-Facebook-Seite rassistisch beleidigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?