02.09.11 09:29 Uhr
 232
 

Die USA wollen ein dutzend Großbanken auf Schadensersatz verklagen

Weil sie falsche Angaben über die Kreditwürdigkeit ihrer Schuldner gemacht haben sollen, könnte einem dutzend Banken in den USA bald ein Prozess ins Haus stehen. Dies berichtet die New York Times unter Berufung auf informierte Kreise.

Während des Immobilienbooms hatten die Finanzierer Fannie Mae und Freddie Mac, beides Töchter der Aufsichtsbehörde FHFA, den Banken Hypotheken abgekauft und durch diese Geschäfte mehr als 30 Milliarden Dollar verloren. Diesen Verlust mussten die Steuerzahler buckeln.

Unter den Banken Bank of America und Goldman Sachs soll auch die Deutsche Bank von den Klagen vor dem Bundesgerichten betroffen sein. Bereits im Juli verklagte die FHFA die Schweizer Bank UBS auf rund 4,5 Milliarden Schadensersatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hexenmeisterchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Klage, Schadensersatz, Großbank
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2011 09:38 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig in Ordnung da würde ich mein Geld - so weit wie möglich - auch zurückhaben wollen. Schon im Interesse der Steuerzahler, die das ganze mit ihrem Geld retten mussten.
Kommentar ansehen
02.09.2011 09:42 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Mir scheint es eher, als wolle man durch die Prozesse von den eigenen Fehlern ablenken, bzw. die Schuld verschieben.

Ich kann es mir kaum Vorstellen, das über ein Dutzend Banken unabhängig mit der gleichen Masche die Aufsichtsbehörde getäuscht haben - da muss doch wer die Augen verschlossen haben.
Kommentar ansehen
02.09.2011 09:48 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Hexenmeisterchen: Natürlich wurde da auch von Staatsseite so einiges verbockt. Dennoch sollten wir mal die Kirche im Dorf lassen, und jetzt nicht noch der Feuerwehr die Schuld für den Brand geben.
Kommentar ansehen
02.09.2011 10:01 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
eine Mitschuld aber sicher, wenn sie die Augen vor der Gefahr verschlossen und sich rein auf ihren Profit beschränkt hat. :)

Nach dem Motto: *Hm, da steht zwar eine Munitionsfabrik, aber unser 30 Jahre alter Handlöschwagen reicht alle Male...

:-)
Kommentar ansehen
02.09.2011 10:06 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Hexenmeisterchen: Der Brandtstifter trägt die Schuld und hat für den Schaden aufzukommen und sollte ihm in Rechnung gestellt werden. Wie du hier die Zusammenhänge auf den Kopf stellst ist absurd.
Kommentar ansehen
02.09.2011 10:09 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sicher hat der Brandstifter den Schaden verursacht: Aber hier geht es um zwölf, unabhänig aggierende Banken, die staatliche, unter der Kontrolle der Aufsichtsbehörde stehende, Finanzierer mit ein und der gleichen Masche getäuscht haben sollen. Das glaube ich nicht, und wenn doch - dann sollte man sich mal Gedanken machen, was dort beaufsichtigt wurde...

Lässt du dich zwölf mal mit der gleichen Masche verarschen?
Kommentar ansehen
02.09.2011 16:12 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch eine gute massenerziehung, vor der bankenkriese war es viel von mehreren millionen zu hoeren, danach von mehreren milliarden und nun mit dem euro rettungsschirm interessieren nachrichten ueber 170 mrd schon fast ncihtmehr
Kommentar ansehen
02.09.2011 20:50 Uhr von Xan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind nur schlechte Verlierer, das ist alles: Das die ganze Chose mit den Hypothekenkrediten und allen nachfolgenden Ereignissen war nichts weiteres als ein riesengroßer Pokertisch. Die beiden Kläger waren halt(wie auch diverse deutsche Institute) unter den Gimpeln, die gerupft wurden, weil sie sich bluffen ließen.

Nun wollen sie versuchen, sich dafür zu rächen und das verlorene Geld zurückzuholen, obwohl schon der amerikanische Steuerzahler dafür geradestehen musste?

Was ist denn das für eine Art...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?