02.09.11 09:19 Uhr
 83
 

Amerikaner kaufen wieder mehr Autos aus heimischer Produktion

US-Amerikaner kaufen wieder mehr amerikanische Autos. Das geht aus den vorläufigen Verkaufszahlen für den Monat August hervor. Der Fahrzeugabsatz deutscher Marken war deutlich schwächer.

Der Analyse des Marktforschers Autodata zufolge stieg der Absatz von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen um 7,5 Prozent auf 1,07 Millionen Einheiten. US-Hersteller konnten 18 Prozent mehr absetzen, bei VW waren es zehn Prozent mehr. Daimler verkaufte fünf Prozent mehr und der Absatz bei BMW stagnierte.

Don Johnson, Verkaufschef von General Motors zeigte sich "verhalten optimistisch, dass wir in den nächsten Monaten ein Wachstum der US-Wirtschaft sehen werden". Bisher war der Markt durch hohe Arbeitslosigkeit und die Sorge der Verbraucher vor der Schuldenkrise beeinträchtigt gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Auto, Produktion, Amerikaner, Absatz
Quelle: www.volksfreund.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer