02.09.11 08:01 Uhr
 5.983
 

Hacker-Gruppe AntiSec stellt abgefangene E-Mails der texanischen Polizei online

Und wieder hat es eine US-amerikanische Behörde erwischt. Hacker der Gruppe AntiSec haben über Monate hinweg den E-Mail-Verkehr der texanischen Polizei abgefangen.

Nun haben die Hacker auf der Internetseite "TexasPoliceChiefs.org" angegeben, dass diese Daten zurzeit im Internet verteilt würden.

Als Grund für die Aktion gab AntiSec an, dass man damit gegen das rassistische Verhalten der texanischen Polizei bei Grenzkontrollen an der mexikanischen Grenze protestieren wolle. Weiter nannte man als Grund die Solidarität mit inhaftierten Mitgliedern oder Informanten von Anonymous und Wikileaks.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, Hacker, Mexiko, Gruppe, Texas
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen