02.09.11 06:30 Uhr
 702
 

Leipzig: BMW startet Massenproduktion von Elektroautos

Bis Februar 2012 sollen tausende BMW-Elektro-1er hergestellt werden. Produktionsstätte ist Leipzig.

BMW-Sprecher Jochen Müller teilte der "Mitteldeutschen Zeitung" mit, dass noch nie ein deutscher Autohersteller so viele Elektrowagen auf einmal hergestellt habe.

Das Leipziger BMW-Werk wird derzeit entsprechend umgebaut. Die Kosten liegen bei etwa 400 Millionen Euro. Hauptabnehmer sollen die USA und China sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, BMW, Leipzig, Hersteller, Elektroauto
Quelle: www.haschcon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2011 13:35 Uhr von engineer0815
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
falscher weg: man kann doch nicht einen akkuantrieb in heutige 1,5 tonnen karren stecken und auch nur annähernd effizient arbeiten...
e-autos müsen komplett neu konzeptioniert sein.
die karossen dürfen nicht mehr als 500kg wiegen
Kommentar ansehen
02.09.2011 13:47 Uhr von Chuzpe87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
BMW: Wie kann das? Hat der Betriebsleiter nen Brief von den Ölmultis bekommen:"Oh oh, viel Kraftstoff bleibt uns nicht mehr!"

Wäre auch kein Wunder, wenn die alles ins Meer pumpen.

Außerdem bezweifel ich, dass irgendn Mensch jetzt schon bei den E-Autos zuschlägt. Die müssen erstmal in Trend kommen. Oder bekommt BMW dafür dicke Subventionen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Time"-Magazin: Donald Trump ist Person des Jahres 2016
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?