01.09.11 23:34 Uhr
 980
 

Porno-Skandal am britischen Königshof

Die englische Polizei vermutet, dass ein Soldat der Queen einem Kinderpornoring angehört. Der 37 Jahre alte Simon D. und seine Frau Fiona,44, sollen außerdem ein junges Mädchen vergewaltigt haben.

Das Ehepaar wurde dadurch enttarnt, dass das Vergewaltigungsvideo im Internet auftauchte.

Nachdem Spezialisten den Täter identifiziert haben, stürmten zwölf Polizisten die Wohnung des Soldaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dernewsgnom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Skandal, Porno, Königshaus, Queen Elisabeth II.
Quelle: www.hna.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2011 23:39 Uhr von r3c3r
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
News schlecht geschriebn. Un außerdem wen interessiert es wo er arbeitet? Selbst bei der Polizei, im Bundestag oder bei Kinderärzten kann es Pädophile geben.
Kommentar ansehen
02.09.2011 09:31 Uhr von kozzah.
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
äh...was soll der Titel? Das ist kein Porno-Skandal, sondern ein Sexualverbrechen.

Auch fand es wohl kaum am britischen Königshof statt oder hat irgendetwas direkt damit zu tun.
Kommentar ansehen
05.09.2011 20:44 Uhr von mayan999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@r3c3r: "Selbst bei der Polizei, im Bundestag oder bei Kinderärzten kann es Pädophile geben."
genauso, wie es bei königsfamilien, pädophile und sadisten geben kann. die vorsilbe "royal" stimmt bei weitem nicht "moralisch". gewöhnlicherweise ist es sogar so, dass sich diese "überreichen" menschen ALLES leisten können. und dass solche menschen mit kinderpornoringen etwas zutun haben könnten ist nicht unwahrscheinlich. im grunde ist es doch so, je heller der schein, desto dunkler das sein. und wirklich gute menschen scheinen nicht einfach gut zu sein, sondern werden in jedem fall als authentisch wahrgenommen, was einfach der ausdruck ihres seins darstellt. dort wo du aufgrund von illusiorischem überbau keine authentizität, oder "lebens-nähe" feststellen kannst, kannst du durchaus tiefe abgründe vermuten. das sagte mal ein bekannter kriminalpsychologe^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?