01.09.11 21:25 Uhr
 159
 

Libysche Aufstände sollen Zugriff auf Gaddafis Vermögen bekommen

Der französische Präsident Nicolas Sarkozy teilte bei einer internationalen Konferenz mit, dass er den libyschen Aufständischen dabei helfen möchte, Libyen wieder aufzubauen und den Rechtsstaat zu unterstützen.

Geleitet wurde die internationale Konferenz von Englands Premierminister Cameron und Frankreichs Präsident Sarkozy. An dem Treffen nahmen Vermittler aus 50 Ländern teil.

Es sollen keine Hilfsgelder aus Frankreich nach Libyen fließen. Viel mehr wird überdacht, wie die gesperrten Milliardenbeträge des Gaddafi-Regimes an den Übergangsrat weiter geleitet werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sarachanel94
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Libyen, Muammar al-Gaddafi, Vermögen, Rebell, Zugriff
Quelle: www.faz.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2011 21:25 Uhr von sarachanel94
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Gaddafi hat genug Geld auf seinem Auslandskonten, sodass ganz Libyen wieder neu aufgebaut werden kann.
Kommentar ansehen
01.09.2011 21:56 Uhr von sss111
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
ich hoffe: das die libyen bald deren ganzen geld zurück geben welches gaddafi geklaut hat !
Kommentar ansehen
01.09.2011 23:05 Uhr von Eisbaer3180
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht Gaddafis Geld, sondern das Geld des Volkes: Gaddafi hat das Geld nicht geklaut, sondern ehrlich durch Steuern und dem Verkauf von Öl verdient!!

Dies ist auch nicht Gaddafis Privatvermögen, was die EU gesperrt hat, sondern das Staatsvermögen, sprich also auch die Steuergelder des normalen Bürgers.

Dieses sollen nun die Rebellen bekommen, damit sie sich Waffen und dergleichen kaufen können, um weiterhin gegen Gaddafi vorgehen zu können.
Abgesetzt ist er nämlich noch nicht, sonst würde es keine Kämpfe in Sirta, Misrata und auf der Wüstenstrasse nach Tunesien geben. Auch scheint immer noch ein Teil Tripolis unter der Kontrolle von Gaddafistruppen zu sein, sonst hätten die Rebellen sicherlich wieder den Strom und das Wasser angestellt und auch Lebensmittellieferungen zugelassen.
Kommentar ansehen
02.09.2011 15:36 Uhr von sarachanel94
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das sind: keine terroristen, sondern libysche bürger denen geholfen werden soll
Kommentar ansehen
02.09.2011 21:01 Uhr von asmaeChannel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
GADDFI VERRECK !! Ey Leute, wenn ich ehrlich bin soll Gaddafi verrecken !!
Der tötet mehr als Millionen von unschuldigen Menschen die ihre Freiheit haben wollten, und haut ab..!
Boah ey, der regt mich so auf!!

[ nachträglich editiert von asmaeChannel ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?