01.09.11 20:39 Uhr
 231
 

New York: 16 Tonnen schwerer Lkw fährt durch Parkhauswand im dritten Stock

Gegen neun Uhr morgens hallte ein höllischer Knall durch die Straßen New Yorks. Ein 16-Tonner hatte die Wand eines Parkhauses durchbrochen und hing nun halb in der Luft. Passanten hörten den Fahrer in der Kabine schreien.

Der Truck-Fahrer befand sich im dritten Stock des Parkhauses als er offenbar Gaspedal und Bremse verwechselte und durch die Wand krachte. Das Heck des Trucks blieb in der Wand stecken, während der vordere Teil bedrohlich in der Höhe hing.

Die Feuerwehr konnte den 56 Jahre alten Fahrer schließlich aus dem Seitenfenster befreien. Er war in der Zwischenzeit bewusstlos geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonnaDarko
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: New York, Stock, Lkw, Parkhaus
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, wegen Mordes angeklagt
New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, stand unter Drogeneinfluss
New York: Auto rast in Menschenmenge - Ein Toter und viele Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2011 20:57 Uhr von moegojo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
New York, 18.08.2011
Kommentar ansehen
03.09.2011 18:41 Uhr von sulospace
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wo wollte der denn hin

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, wegen Mordes angeklagt
New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, stand unter Drogeneinfluss
New York: Auto rast in Menschenmenge - Ein Toter und viele Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?