01.09.11 16:41 Uhr
 196
 

Bisher älteste Funde von Faustkeilen in Kenia entdeckt

In einem Tonsteinbett in der Nähe des Turkana-Sees in Kenia haben US-Forscher die bisher ältesten echten Faustkeile gefunden. Sie werden auf ein Alter von etwa 1,8 Millionen Jahren datiert und überragen die bisherigen Spitzenreiter damit um 350.000 Jahre.

Faustkeile gelten als das charakteristische Werkzeug des Homo erectus, so der US-Forscher Christopher Lepre von der Columbia University. Sie umschreiben allgemein die archäologische Kultur des Acheuléen in der Altsteinzeit. Die nun gefundenen Keile wurden an beiden Schnittkanten bearbeitet.

Überraschenderweise wurden im selben Tonsteinbett weitere Werkzeuge aus der Oldowan-Kultur gefunden. Diese sind einfache Geröllgeräte und über zwei Millionen Jahre alt. Aus dem gleichen Fundort leiten die Wissenschaftler ein paralleles Auftreten mehrerer Hominiden-Gruppen in Afrika ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Guschdel123
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Fund, Afrika, Archäologie, Kenia, Homo erectus
Quelle: science.orf.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?