01.09.11 15:44 Uhr
 10.637
 

Düsseldorf: 68-jährige Frau ließ Taxifahrerin auf 3.204-Euro-Rechnung sitzen

Eine 68 Jahre alte Frau hat eine Taxifahrerin nach einer Fahrt durch halb Mitteleuropa auf der Rechnung von 3.204 Euro sitzen lassen. Die alte Dame erzählte der Taxifahrerin zu Beginn der Fahrt, dass sie in einer geheimen Mission unterwegs wäre, um sich mit einem Interpol-Mann zu treffen.

Die Fahrt ging 1.800 Kilometer quer durch Deutschland, Österreich bis hin nach Ungarn. Die Taxifahrerin sagte: "So etwas ist mir in meinen elf Jahren als Taxifahrerin noch nie passiert. Die Dame stieg an der Humboldtstraße ein und meinte. Haben Sie Zeit? Dann fragen Sie nicht! Fahren Sie."

Jetzt musste sich die alte Dame wegen Betruges vor Gericht verantworten. Dort gab sie an, dass sie sich von Mafia-Geschichten, die sie schrieb, verfolgt fühlte und ein Richter sie beauftragt hatte, sich mit dem Agenten zu treffen. Ein ungarisches Taxi brachte die Frau zurück und wurde auch bezahlt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Euro, Düsseldorf, Betrug, Taxi, Rechnung
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2011 16:28 Uhr von falkz20
 
+57 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt nach nem Märchen. ich glaube es nicht. wo haben sie übernachtet?? 1800 km fährt man nicht an einem tag, sehr unwahrscheinlich. und dann fuhr sie einfach zurück?? ok sie hatte wohl einen 48 stunden tag?


sollte es aber doch wahr sein, ist das wohl die bescheuerteste taxi fahrerin die es gibt.
Kommentar ansehen
01.09.2011 16:55 Uhr von Fischgesicht
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
ich würde eher: die taxifahrerin verurteilen. wei dämlich muss man sein um so ein schei.. abzukaufen???
Kommentar ansehen
01.09.2011 17:44 Uhr von Kati_Lysator
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
warum wird die news so schlecht bewertet? ist sie nicht gut geschrieben? oder stimmt sie mit der originalnews nicht überein (ich sehe mir die quelle nie an)? oder wurde das was passiert ist bewertet? also schlechte aktion der oma = schlechte bewertung?
dieses phänomen habe ich hier schon öfters mitbekommen. wenns so ist, ist das sehr schade für die webreporter, die ja den inhalt der news nix können. naja, ihr werdet schon wissen warum ihr so bewertet.
ich bekomme hierfür sicher auch viel minus, aber macht nur.
Kommentar ansehen
01.09.2011 17:45 Uhr von gs_admin
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
3000 flocken? viel zu wenig für solch eine fahrt. ich kenn zwar die deutsche taxiverordnung nicht, aber die österreichische. preislich passt hier mal gar nichts.und abgesehen davon würde auch kein taxler so eine fahrt ohne anzahlung oder sicherheit machen - deswegen vermute ich hier auch eine ente!

[ nachträglich editiert von gs_admin ]
Kommentar ansehen
01.09.2011 19:29 Uhr von maretz
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
also: um solch eine news zu glauben benötigt man vermutlich den IQ eines Backsteins oder geringer...

Ob der Autor diese News geglaubt hat oder die SN-Punkte so dringend nötig hat (vermutlich nen Ersatz für gewisse Körperteile?) sei mal dahingestellt - DAS kann nur der Autor beantworten (und vermutlich wird die Antwort dann wieder ne eigene News...)
Kommentar ansehen
01.09.2011 20:37 Uhr von Skyrim
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Billig? Hallo, das findet ihr billig?

Wir sind nach Griechenland gefahren (2,100 km) und haben an Sprit und Maut insgesamt 285 € bezahlt... Aber hier gibts über das 10fache?! Nene, das ist zu teuer .. 1000€ wären ok, die haben doch sicher Langstreckentarife
Kommentar ansehen
01.09.2011 23:29 Uhr von eichlober
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@ Skyrim: Nicht gleich das Denken aufhören, wenn der Horizont erreicht ist!
Wenn du privat fährst oder mit dem Taxi ist schon ein Unterschied! Beim Taxi mußt ja auch das Taxiunternehmen bezahlen, das den Fahrer bezahlt und fleißig Steuer an unsere Regierung abdrücken muß.
Die Rückfahrt muß mitgerechnet werden, denn ich denke nicht, daß (nochmal) jemand so blöd ist, sich durch halb Europa mit dem Taxi fahren zu lassen.
Reifen und Abnutzung des Autos muß auch noch mit einberechnet werden.
Das Alles hast du bei deiner Rechnung vergessen.
Kommentar ansehen
02.09.2011 01:58 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frau hätte ich zur nächsten Polizeiwache: gefahren und dort übergeben zur Einweisung in eine geschlossene Anstalt.
Kommentar ansehen
02.09.2011 14:09 Uhr von neminem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: "So etwas ist mir in meinen elf Jahren als Taxifahrerin noch nie passiert."

NICHT? O_O

"Die Dame stieg an der Humboldtstraße ein und meinte. Haben Sie Zeit?" -hmmjoa- "Dann fragen Sie nicht! Fahren Sie." -OK-

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?