01.09.11 15:26 Uhr
 1.056
 

Fußball: Real Madrid soll ausgesonderte Spieler gemobbt haben

Berichten der "Süddeutschen Zeitung" zufolge soll vor einiger Zeit ein Angestellter des spanischen Arbeitsministeriums auf dem Trainingsgelände von Real Madrid vorstellig geworden sein.

Dieser Inspektor untersucht Geschehnisse, die mit den Spielern Pedro León, Royston Drenthe und Fernando Gago zu tun haben sollen. Diese Spieler waren von Real Madrid aussortiert worden. Damit sie sich schneller einen neuen Verein suchen konnten, wurden sie vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen.

Auch Bälle bekamen sie manchmal nicht. Diese Anordnung soll Coach José Mourinho persönlich gegeben haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spieler, Real Madrid, Mobbing, José Mourinho
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2011 15:26 Uhr von mcbeer
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Dieser Trainer ist sowieso ein fieser Typ. Ich mach ihn nicht. Aber er passt hervorragend zu Real Madrid.
Kommentar ansehen
01.09.2011 17:06 Uhr von Tobi1983
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Drecksverein: Weiß echt nicht, warum Spieler dort hingehen. Kann ja nur am Geld liegen.
Kommentar ansehen
01.09.2011 19:55 Uhr von Gotovina
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Tobi1983: Ich kann auch nicht verstehen, wie man zu einem der besten Vereine für Millionengagen geht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?