01.09.11 12:37 Uhr
 434
 

Niederlande: Schlag gegen Kinderschänder - Polizei gelingt Netzwerk-Infiltration

Dem Ermittlerteam, welches sich mit dem mutmaßlichen Kinderschänder Robert M. (ShortNews berichtete) beschäftigt, ist es gelungen, mehrere geheime Webseiten und Foren aufzuspüren und diese zu infiltrieren. Teilweise gelang ihnen sogar eine komplette Übernahme der Webseiten.

Die Ermittler entdeckten auf den infiltrierten Seiten unter anderem zehntausende kinderpornografische Bilder. Diese wurden gesichtet, gesichert und anschließend von den Servern gelöscht, so die niederländische Generalstaatsanwaltschaft am Mittwoch.

Die Behörden teilten weiter mit, dass das entdeckte Bildmaterial relativ neu wäre und nicht älter als fünf Jahre. Zwei der entdeckten Bilder konnten mit dem Fall von Robert M. direkt in Verbindung gebracht werden - er benutze ein globales Netzwerk für die Verbreitung des Materials.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Niederlande, Schlag, Netzwerk, Kinderschänder
Quelle: www.rnw.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube